Mittwoch, 21. September 2011

Auberginen-Salat mit Minze und Chili





Bei dem ist doch der Chili-Wahnsinn ausgebrochen, so höre ich euch murmeln! ;-)) Nun, es stimmt, seit ein paar Tagen habe ich einen Chili-Strauch zu Hause in der Küche stehen, aber zu diesem Salat passt Chili einfach phantastisch dazu. Eine kleine Empfehlung als Snack am Abend oder auch als leichte Vorspeise gedacht. Ganz klar, diesmal machte die Minze das etwas ganz besondere aus.


Zutaten:
Aubergine in beliebige Form geschnitten
Knoblauch grob gehackt
Weißbrot in Würfel geschnitten
Olivenöl
Zitronensaft
Honig
Rapsöl
Frische Minze-Blätter
Chili
Salz




Herstellung:
In einer heißen Pfanne mit Rapsöl die Auberginen-Stücke an allen Seiten braten. Dann die gebratenen Auberginen-Scheiben auf einem Küchenkrepp vom Fett abtropfen und auskühlen lassen. Anschließend in einer heißen Pfanne die Weißbrot-Würfel an allen Seiten knusprig braten. Beiseite stellen. Die abgekühlten Auberginen-Stücke zusammen mit dem gehackten Knoblauch, Minze-Blätter, Olivenöl, etwas Zitronensaft, Honig und Chili vermengen und mit etwas Salz abschmecken. Den fertigen Salat ca. 20 Minuten ziehen lassen. Bei Zimmertemperatur und kurz vor dem servieren die knusprigen Weißbrot-Würfel untermischen.







Kommentare:

  1. Fantatstische Kombination fuer die gutea alte Aubergine:P) Wustetst Du das Man frueher(19 hundert etwas) gedacht hat das Aubergine giftig ist und diese nur in Haus ald Dekoration hatte:)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht phantastisch aus......mit der Kombi Minze und Chili, sicher eine Leckerei.
    Ich murmel nicht über Chili Wahnsinn.....bei mir steht der noch ins Haus.....Ich hab 10 Chili Stöcke im Gewächshaus.....da kann ich jede Chili Idee gebrauchen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder, eine fantastische Vorspeise wie für mich gemaqcht ;o)
    Dazu noch ein frisches Baguette und schon kanns losgehn.

    Lg & ein schönes WE
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...