Samstag, 22. Oktober 2011

Käsestangen mit eingelegten Paprika




Ein delikater Snack, für Abends zum Glas Wein sicher zu empfehlen. Das ganze kann man schon wunderbar einige Stunden vorher zubereiten sodass einem gemütlichen Abend nichts mehr im Wege steht.
Die Käsestangen schmecken allerdings nur am selben Tag gemacht und gegessen gut. Die Paprikastücke eingelegt halten im Kühlschrank locker eine Woche, wichtig ist aber dass alle der Paprikastücke mit Olivenöl umgeben sind. Vor dem einlegen habe ich die Paprika gewaschen,  halbiert und entkernt. Dann kamen die Paprika mit der Hautseite nach oben in den Backofen. Auf obersten Einschub mit voller Hitze bei Stufe Obergrill bis die Oberseite der Paprika fast richtig schwarz sind. Dauert ungefähr 10 Minuten. Keine Panik vor  verbrannten Paprikas, die schwarze Haut wird anschließend abgezogen, zurück bleibt ein dezenter Grillgeschmack der die Paprika so richtig delikat werden lässt.

Käsestangen ( für ca. 3 Personen, als kleiner Snack )
Zutaten:
100 Gramm Mehl
100 Gramm Butter in kleinere Stücke geschnitten und auf Zimmertemperatur gebracht
200 Gramm Creme fraiche
1 Eigelb
1Ei ganz
70 Gramm geriebener Parmesan
Geriebener Hartkäse
Chilipulver
Salz

Herstellung:
Mit Mehl, Butter, Eigelb, Creme fraiche, geriebenen Parmesan, Chilipulver und einer Prise Salz einen geschmeidigen Teig herstellen. Den fertigen Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann zu Stangen mit einem Durchmesser von 0,5 cm und einer Länge von ca. 10 cm formen. Die Stangen nun für 30 Minuten kühl stellen. Anschließend die Stangen mit einem vorher verquirlten Ei einstreichen und im geriebenen Hartkäse rollen. Die Stangen auf ein gefettetes Backblech geben und im vorgeheizten Back-ofen, bei 180 Grad fertig backen.

Eingelegte Paprika
Zutaten:
Rote Paprika
Olivenöl
Frischer Knoblauch gehackt
Frischer Ingwer gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
Die Paprika waschen, halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Die Paprika auf ein Backblech ( mit der Hautseite nach oben ) setzen. Auf obersten Einschub mit voller Hitze bei Stufe Obergrill bis die Oberseite der Paprika fast richtig schwarz sind. Dau-ert ungefähr 10 Minuten. Von den erkalteten Paprika die Haut abziehen und in grobe Stücke schneiden. Mit dem gehackten Knoblauch, gehackten Ingwer, Salz, Pfeffer aus der Mühle und Olivenöl marinieren und für ein paar Stunden ( am besten über Nacht ) zum durchziehen in den Kühlschrank stellen.


Kommentare:

  1. Die Käsestangen sind jetzt schon ausgedruckt, die werde ich nachmachen, für ein Buffet super geeignet, bei den Paprika muss Ich leider Nein sagen, meine Galle mag die nicht ... dafür umsomehr die Käsestängchen ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Eine klasse Snackidee, Hannes! Die Käsestangen sehen schon so knusprig aus!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Klasse.sicher.Ich wuerde nur noch dazusagen;wenn Ich Paprika in Ofen grille und diese fertig ist ;lege Ich es in Zeitungspapier, denn kann Man die Haut ganz leicht abnehmen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...