Dienstag, 1. November 2011

Sachertorte nach Johann Lafer




Desserts die mein Leben begleiten, so heißt ein Kochbuch über Süßspeisen von Johann Lafer. Probiert habe ich daraus die Sachertorte, ein wirklich gutes Rezept kann ich berichten.
Den Fondant für den Überzug der Torte habe ich aus der Bäckerei Bauer in Stuttgart Stammheim. Eine Bäckerei wo noch richtig selbst gebacken wird, großartige Produkte kann man dort noch bekommen. Deutsche Bäckereien haben schwer zu kämpfen, HIER gibt es gruseliges zu lesen. HIER schrieb ich auch schon meine Meinung dazu, es liegt an uns Verbraucher das Bäckerhandwerk nicht ganz sterben zu lassen.



Sachertorte nach Johann Lafer
Zutaten, für eine Springform, 26 cm:
Teig:
200 Gramm Halbbitterkuvertüre 
200 Gramm zimmerwarme Butter
50 Gramm Puderzucker
10 Gramm Vanillezucker
1 Prise Salz
8 Eigelbe
8 Eiweiß
260 Gramm Zucker
200 Gramm Mehl
Etwas Butter für die Form

Füllung:
4 cl Rum
30 Gramm Puderzucker
250 Gramm Aprikosenkonfitüre

Glasur:
300 Gramm Fondant
20 Gramm weiche Butter
100 Gramm Halbbitterkuvertüre

Herstellung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kuvertüre schmelzen und auf etwa 35 Grad abkühlen lassen. Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eigelbe nach und nach einrühren. Kuvertüre unterrühren.

Eiweiß und Zucker steif schlagen und abwechselnd mit dem gesiebten Mehl unter die Masse heben. In eine ausgebutterte Springform einfüllen und etwa 20 Minuten backen, danach 40 Minuten bei 170 Grad backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Papier stürzen und abkühlen lassen. 


Boden einmal waagerecht durchschneiden. Rum, 20 ml Wasser und Puderzucker mischen und beiden Böden damit tränken. Unteren Boden mit 150 Gramm Aprikosenkonfitüre bestreichen, oberen Boden darauf setzen. Restliche Konfitüre kurz durchkochen und die Torte damit dünn bestreichen. 

Für die Glasur Fondant mit 2 Esslöffel Wasser über ein Wasserbad auflösen und die Butter einrühren. Verflüssigte Kuvertüre mit dem Fondant glatt rühren. Torte mit der Glasur gleichmäßig überziehen. 


Sachertorte mit Schlagsahne servieren.


Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Anblick. Die Kalorien hüpfen schon um mich herum und wollen andocken.
    Großes Kompliment, Johannes

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich!Ach nee da war meine Torte? Geil sag ich nur! l.G. und einen schönen Abend!

    ♥♥♥ Backgrüße, Cami

    AntwortenLöschen
  3. Ja es waere Schade wenn die Deutche kleine Baecjerei verschwinden wuerde;(
    Sacher Torte ist der Top!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...