Samstag, 17. Dezember 2011

Pasta mit Sugo Della Rosa


In der Küche mache ich auch mal eine Dose auf. Es ist so gut wie immer eine Tomaten-Dose.
Damit habe ich zu dieser Jahreszeit überhaupt kein Problem, im Gegenteil, da ist jetzt mehr drin als in den Tomaten aus Holland und Co. Natürlich achte ich auf Dosen-Tomaten ohne jegliche Zusatzstoffe. Dieses Sugo Della Rosa wird unter anderem mit Kochschinken zubereitet, ich kann euch berichten es schmeckt phantastisch. Pasta-Freunden kann ich diese Art eines Nudelgerichtes wärmstens empfehlen.


Zutaten:
Pasta nach belieben
Kochschinken
Tomaten aus der Dose
Knoblauch, geschält und fein gehackt
Glatte Petersilie, grob gehackt
Chili-Schote gehackt
Olivenöl
Salz
Eventuell: geriebenen Parmesan

Herstellung:
Den Kochschinken mit einem Küchenmesser ganz fein hacken. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl den Knoblauch zusammen mit dem gehackten Schinken anschwitzen, leicht anbraten lassen. Dann Chili hinzufügen, mit den Tomaten angießen und alles zusammen um 1/3 einkochen lassen. Zum Schluss die gehackte Petersilie hinzufügen und mit Salz und etwas Olivenöl abschmecken. Parallel dazu die Pasta kochen und mit der fertigen Sauce vermischen. Wer Lust hat kann noch frisch geriebenen Parmesan obenauf streuen, das Gericht hat aber ohne Käse, zumindest für mich, etwas Besonderes!





Kommentare:

  1. An so etwas dachte ich heute auch, nur statt Kochschinken geräucherter Speck in Würfeln... sozusagen pasta matriciana. Ich glaube, das mach ich, ist genau die richtige Witterung dafür.

    AntwortenLöschen
  2. Wie eventuell Parmesan ... 100 %ig ;o)

    Ich liebe Pasta mit Käse u. deine Art finde ich sehr ansprechend.

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...