Samstag, 14. Mai 2011

Barbecue-Sauce eine Grill-Sauce mit Schwäbischen Whisky und Coca Cola







Eine Grill-Sauce die es in sich hat, eine große Empfehlung kann ich aussprechen. Die Grundrezeptur stammt von Eckard Witzigmann, ich habe die Sauce auf meine Bedürfnisse abgeleitet.
Whisky bekam diese Sauce ab, einen ganz besonderen gab es diesmal, nämlich Schwäbischen Whisky, in Baden-Württemberg hergestellt. Diese Sauce haben wir als erstes zu Sparerips versucht, es hat wunderbar gepasst, im Prinzip kann ich mir alles Gegrillte zu dieser Grill-Sauce vorstellen. Eine der Hauptzutaten ist Coca Cola, diese Zutat wurde diesmal nicht von mir gestrichen, auch das war die richtige Entscheidung.




Zutaten:
Hochwertiges Rapsöl
2-3 größere Zwiebel, geschält und in größere Würfel geschnitten
500 Gramm pürierte Tomaten
500 ml Coca Cola
350 Gramm Apfelmus
Tabasco, nach Lust
Chilipulver, nach Lust
Knoblauch, geschält und grob gehackt, nach Lust
Eingelegte grüne Pfefferkörner
150 Gramm wilde Preiselbeeren, als Marmelade, am besten mit ganzen Fruchtstücken
200ml Whisky, ich hatte einen Schwäbischen
3 EL Essig
2 TL Honig
Salz

Herstellung:
In einem heißen Topf mit Rapsöl die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Knoblauch und den Pfefferkörnern anschwitzen, dann mit der Hälfte des Whiskys ablöschen und die Cola hinzufügen. Das alles nun bis mindestens zu 1/3 einkochen lassen. Dann den Tomatensaft, das Apfelmus und den Essig zufügen und weitere 6 Minuten kochen lassen. Zum Schluss die Sauce mit Tabasco, Salz, Chili, Honig und dem restlichen Whisky abschmecken. Noch einmal kurz aufkochen lassen und die fertige Grill-Sauce zur weiteren Verwendung abkühlen.






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...