Donnerstag, 1. März 2012

Crêpe Suzette mit Grand Marnier flambiert


Für mich der König unter den Crepes. Sehr einfach in der Zubereitung und was für ein guter Geschmack!
Mit dem Grand Marnier flambiert ein richtig feines Aromaerlebnis.



Zutaten
Für die Crepes:
3 Bio-Eier
80 Gramm Mehl
Schuss Mineralwasser
1/4 lt Milch
Prise Salz
1 EL Zucker
30 Gramm zerlassene lauwarme Butter
Butterschmalz


Herstellung:
Alle Zutaten außer dem Butterschmalz zu einem glatten Teig verrühren. Die fertige Masse ca. 15 Minuten ruhen lassen. Durch die verschiedene Größe von Eiern bedarf es nach der Ruhezeit des Teiges einer Prüfung der richtigen Konsistenz. Sollte die Masse zu dünn sein noch etwas Mehl einrühren, sollte die Masse zu dick sein etwas Mineralwasser zugießen. Um wirklich dünne Crepes zu backen darf der Teig keinesfalls zu dickflüssig sein.
Nach der Ruhezeit des Teiges in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz ganz dünne Crepes backen.

Für die Orangen-Sauce
0,5 Liter frisch gepresster Orangensaft von den unbehandelten Orangen
Abgeriebene Orangenschale von einer unbehandelten Orange
Eiskalte Butterflocken
Butter
Grand Marnier, vor dem flambieren erwärmen sonst brennt dieser nicht
Zucker
Orangenfilets von der unbehandelten Orange


Herstellung:
Den 1/2 Liter Orangensaft zu 1/3 einreduzieren lassen, dann von der Flamme nehmen. Zucker und die abgeriebene Orangenschale ganz kurz in etwas heißer Butter aufschäumen lassen und mit dem einreduzierten Orangensaft auffüllen. Die Orangen-Sauce vom Herd nehmen, einige Orangenfilets und wenige kalte Butterflocken einrühren. Die Orangen-Sauce nicht mehr kochen lassen. Wer es richtig Alkoholisch haben möchte ein wenig vom Grand Marnier zugießen.

Die fertig gebackenen Crepes mit der Orangen-Sauce überziehen und mit reichlich erwärmten Grand Marnier flambieren.






1 Kommentar:

  1. Hi Johannes,

    dein Crêpe Suzette sieht klasse aus, den hätte ich jetzt sehr gerne als Dessert.

    LG von Inka / Paprika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...