Montag, 5. März 2012

Quark-Mousse an Orangen-Ragout und Stücken vom Blätterteig






Für die Quark-Mousse habe ich diesmal experimentiert, hin und her probiert, diese Rezeptur war dann für mich das beste Ergebnis.
Natürlich möchte ich euch das nicht vorenthalten, eine Bitte dazu hätte ich. Sollte jemand die Quark-Mousse nachmachen wäre ich über eine kurze Info wie es geworden ist sehr dankbar.











Für die Quark-Mousse:
200 Gramm Quark ( Topfen )
100 Gramm Frischkäse
100 Gramm Sahne geschlagen steif geschlagen
50 Gramm flüssige Sahne
2 ganz frische Eiweiß vom Bio-Ei mit einer Prise Salz steif geschlagen
Zucker nach Geschmack ( vorher zur geschlagenen Sahne hinzufügen )
Vanillemark von einer Vanilleschote
2 1/2  Blätter Gelatine in kaltes Wasser eingeweicht ( oder Agartine in Pulverform umgerechnet auf die Gelatine )







Herstellung:
Die flüssige Sahne mit dem Vanillemark erwärmen und darin die vorher vom Wasser ausgedrückten Gelatine-Blätter auflösen. Den Quark mit dem Frischkäse glatt rühren, dann zügig darin die Sahne-Gelatine-Mischung unterrühren. Die geschlagene Sahne unterheben und zum Schluss die geschlagenen Eiweiße vorsichtig unterheben. Mindestens 4 Stunden, bei mir war es über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Danach mit einem Löffel Nocken ausstechen.










Für das Orangen-Ragout:
Orangen-Filets in grobe Würfel geschnitten
Kandierte Ingwer-Würfel
Abrieb von der Bio-Orange
Grand Marnier
Eiskalte Butterflocken
Anis-Sterne
Orangensaft
Zucker







Herstellung:
In einer Pfanne Zucker karamellisieren lassen und mit Orangensaft ablöschen. Anis-Sterne hinzufügen und auf gut 1/3 einkochen lassen. Dann die Orangenwürfel, den Orangenabrieb, etwas Grand Marnier und die kandierten Ingwer-Würfel hinzufügen.  Vom Feuer nehmen, ca. 20 Minuten durchziehen lassen, dann nochmals erwärmen, wieder vom Feuer nehmen und Butterflocken einmontieren.
Noch Lauwarm mit dem Quark-Mousse und Stücke vom Blätterteig anrichten.









Kommentare:

  1. Das ist ja ein richtiges Restaurant-Dessert, sieht super und sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht ja perfekt aus. Und ich bin sicher, so schmeckt das auch!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte es gestern alle waren begeistert ,danke

    AntwortenLöschen
  4. Heidi: super, das freut mich sehr!!!
    Brigitte: vielen Dank, liebe Grüße aus Stuttgart!!!
    Lemon: DANKE :-) !!!

    AntwortenLöschen
  5. Grandios! Ist vorgemerkt und wird abgekupfert. Werde berichten!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...