Mittwoch, 25. April 2012

Maultaschen geröstet mit Ei, Bärlauch-Pesto und marinierten Sauerampfer




Mit Maultaschen neue Kreationen zu probieren macht Spaß, je nach Saison kann man mit den Maultaschen so richtig große Abwechslung auf den Tisch bringen.
Klassisch mit Ei gebraten begleitete ich dieses Maultaschen-Gericht mit einem selbst hergestellten Bärlauch-Pesto und in Zitronensaft und Olivenöl marinierten Sauerampfer.






Zutaten:
Maultaschen, in Scheiben geschnitten
Eier verquirlt
Rapsöl
Blätter vom Sauerampfer
Olivenöl
Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Chili 

Herstellung:
In einer heißen Pfanne mit Rapsöl die Maultaschen von beiden Seiten kross anbraten. Dann das verquirlte Ei hinzufügen und ebenso von beiden Seiten braten. Parallel dazu die Blätter vom Sauerampfer mit Olivenöl, Zitronensaft, Pfeffer und etwas Salz rezent marinieren. Anschließend die fertigen Maultaschen mit dem Bärlauch-Pesto sowie den marinierten Blättern vom Sauerampfer anrichten. Zum Schluss das fertige Gericht mit etwas Chili bestreuen.








Kommentare:

  1. Reich das doch beim Gartenkochevent ein! Ich will hier auch einen Metzger, der Maultaschen herstellt... Immerhin kann meiner jetzt Fleischkäs. Sieht zum Anbeißen aus!

    AntwortenLöschen
  2. Liest sich sehr lecker. Bärlauch Pesto ist echt was ganz feines! Ich hab auch schon mal frischen Bärlauch in den Maultaschenbrät gemischt, dass war auch sehr gut genießbar.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...