Freitag, 25. Mai 2012

Biskuit-Roulade mit einer Erdbeer-Füllung



Biskuit-Roulade mit einer Erdbeer-Füllung
Diese Roulade empfehle ich gerne weiter, eine ganz einfache Sache, ein Genuss kann ich schreiben.
Die Rezeptur für die Roulade stammt von Johann Lafer das Innenleben, also die Erdbeer-Creme habe ich mir selbst ausgedacht.






4 Eier
75 g Puderzucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
    30 g Speisestärke
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Eier mit dem Puderzucker und dem Salz circa fünf Minuten lang mit dem Handrührgerät dickschaumig aufschlagen. Das Mehl mit der Stärke mischen, über den geschlagenen Eierschaum sieben und behutsam mit einem Spatel unterheben.

Die Biskuitmasse circa einen Zentimeter dick auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im Ofen etwa zehn Minuten backen. Denn Biskuit herausnehmen und sofort auf ein mit Puderzucker bestäubtes Tuch stürzen, sodass das Backpapier oben ist.

Das Papiervorsichtig abziehen und den Biskuit noch warm einrollen und bis zum lauwarmen abkühlen eingerollt lassen.





Für die Füllung:
 Frische Erdbeeren
Zucker nach Geschmack
Einige Spritzer Zitronensaft
50% Mascarpone
50% Geschlagene Sahne
Vanillemark

Herstellung:
Die Erdbeeren waschen, putzen und mit einem Messer klein hacken. Zusammen mit dem aufgefangenen Saft mit Zitronensaft und Zucker marinieren und mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Den Mascarpone  und die geschlagene Sahne mit dem Vanillemark verrühren und dann die gut durchgezogenen Erdbeerstücke unterheben. Am Anfang nicht den gesamten Erdbeersaft von den marinierten Erdbeerstücken nehmen, es könnte sein die Creme wird sonst zu flüssig. 






Kommentare:

  1. Einfach traumhaft, diese Rolle, und auch wunderbar fotografiert! Ich glaube, das werde ich demnächst nachbacken!
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  2. pro Ei einen Esslöfel warmes Wasser geb ich noch in den Teig....Empfehlung von Oma, wird dann irgendwie luftiger.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...