Donnerstag, 17. Mai 2012

Kaiserschmarrn mit Buttermilch und einem Kompott von Erdbeeren mit Rhabarber und Minze



Leicht kommt dieser Schmarrn daher, die Buttermilch machte es. Für die warmen Tage eine schöne Abwechslung zum klassischen Kaiserschmarrn.
Das Kompott von den Erdbeeren sowie dem Rhabarber bekam etwas von meinem selbst hergestellten Rhabarber-Sirup und frische Minze dazu, so hatte ich auch bei dieser Komponente eine wunderbare leichte Frische.
Das Kompott geht natürlich auch ohne Rhabarber-Sirup, wer aber ein Rezept zu diesem Sirup sucht wird HIER fündig. 









Zutaten für zwei Personen
Für den Kaiserschmarrn mit Buttermilch:
4 Eier
1/8 lt. Buttermilch
1/16 lt. Sahne
Mehl ( hängt je nach Mehlsorte und Qualität ab, also nach Gefühl arbeiten )
Vanillemark aus einer Vanilleschote
Zucker
Butter
Butterschmalz
In Rum eingelegte Rosinen nach Geschmack ( ich habe die Dinger weggelassen)
Prise Salz












Herstellung:
Die Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen, anschließend den Schnee kühl stellen. Die Eidotter mit etwas Zucker gut vermengen und mit Mehl glatt rühren. Dann die Buttermilch, das Vanillemark und die Sahne hinzufügen. Diesen Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen, dann ganz vorsichtig den Schnee unterheben. In einer heißen Pfanne mit Butterschmalz nun die Schmarrn-Masse eingießen und bei ganz kleiner Flamme ca. 2 Minuten ziehen lassen. Dann die Pfanne bei eingeschaltetem Backofen ( nur Oberhitze ) die Oberseite bis diese  eine schöne Farbe bekommen hat backen lassen. Vom Backofen herausnehmen und die Schmarrn-Masse mit zwei Gabeln auf der heißen Herdplatte in größere Stücke reißen. Dabei frische Butterflocken hinzufügen und den fertigen Schmarrn mit etwas Zucker leicht karamellisieren lassen. Zusammen mit dem Kompott anrichten, obenauf den Kaiserschmarrn noch mit Puderzucker bestreuen.





Für das Erdbeeren-Rhabarber-Kompott
Zutaten:
200 Gramm frische Erdbeeren
200 Gramm frischer Rhabarber  ( Himbeeren-Rhabarber )
Zucker
Vanillemark aus einer Vanilleschote
Rhabarber-Sirup( geht aber auch ohne diesen Sirup )
Zitronensaft von einer halben Zitrone
Frische Minze-Blätter gehackt

Herstellung:
Etwas Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und sofort mit Zitronensaft und Rhabarber-Sirup ablöschen. Nicht zu viel verwenden, die Früchte geben noch gut Saft ab. Dann den vorher geschälten und geschnittenen Rhabarber sowie die vorher geputzten und halbierten Erdbeeren hinzufügen. Einmal aufkochen lassen, vom Feuer nehmen und die gehackte Minze sowie das Vanillemark unterrühren. Das Kompott gut durchziehen  und erkalten lassen.












1 Kommentar:

  1. Ganz wunderbar, diese Kaiserschmarrnvariante! Auf dieses Pfännchen hätte ich jetzt große Lust!
    LG Ariane

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...