Mittwoch, 4. Juli 2012

Gemüse-Topf mit Salsiccia



Diese Geschichte machte ich in der Toskana, ist aber überhaupt kein Problem es auch hier bei uns zuzubereiten.
Nun, mit der Salsicca wird der eine oder andere Schwierigkeiten haben diese zu bekommen, es geht aber auch eine normale grobe Bratwurst. Die Wurst ist aber diesmal für den gewissen Geschmack wichtig. Diese habe ich angebraten und dann im Gemüse-Topf bei kleiner Hitzezufuhr fertig garen lassen. Hat wirklich was, es machte den Gemüse-Topf so richtig deftig und schmackhaft. Der Gemüse-Topf bekam ganz zum Schluss noch etwas Ruccola, auf diese Zutat würde ich bei diesem Gericht nicht verzichten, alle anderen Gemüsesorten sind austauschbar! Ganz ehrlich, dieser Gemüse-Topf rockt! :-)






Zutaten:
Kartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
Tomaten, in Stücke geschnitten
Grüne Bohnen, geputzt
Zucchini, in Stücke geschnitten
Paprika, entkernt und in Stücke geschnitten
Zwiebel, geschält und in größere Würfel geschnitten
Knoblauch, gehackt
Ganz wenig Abrieb von einer Bio-Zitrone
Ruccola
Gemüsebrühe ( es geht auch Wasser, das Gemüse bringt genug Power )
Olivenöl, nicht sparsam verwenden
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Frische Basilikum-Blätter
Salsiccia oder eine grobe Bratwurst-Sorte ( wichtig: im rohen Zustand )





Herstellung:
In einem größeren Topf mit heißem Olivenöl die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch anschwitzen. Mit wenig Gemüsebrühe ablöschen, die vorher von allen Seiten angebratene Wurst, die Kartoffelwürfel und grüne Bohnen hinzufügen. Kurz bevor die Kartoffelwürfel bissig weich sind alles andere Gemüse hinzufügen und weiter bis alles Gemüse bissfest ist, eher ziehen als köcheln lassen. Zum Schluss ganz wenig Zitronenabrieb, Ruccola und Basilikum-Blätter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...