Donnerstag, 27. September 2012

Feige im Holunderblüten-Sirup an Balsamico-Zitronenmelisse-Joghurt



Zwischendurch Außergewöhnliches liebe ich. Vor allem die Kombination Süß-sauer-scharf ist dabei immer so mein Favorit. Liegt es am „sich nicht entscheiden können“?
Liegt es daran das ich in Stuttgart wohne? Wo Geschmäcker sich gerade radikal verändern? ;-) Weiß nicht, auf jeden Fall, die drei Komponenten Süß-sauer-scharf ergänzen sich bei richtiger Dosis für meinen Geschmack ideal. Feigen waren noch im Hause, ein selbst hergestellter Holundersirup vom Sommer stand noch im Keller, Zitronenmelisse war auch da, es konnte losgehen. Im Prinzip wieder so eine einfache Geschichte. Eine Art Joghurt-Dressing, welches ich vor Jahren in Le Mans kennenlernte, mit Feigen, das war es schon. Wäre auch einmal eine Extravagante Vorspeise oder auch als Zwischengericht denkbar.




Für die Feigen
Zutaten:
Reife Feigen, geviertelt
Holunderblüten-Sirup

Herstellung:
Holunderblüten-Sirup in einem Topf auf 1/3 einreduzieren lassen, Hitze ausschalten, dann die Feigenstücke darin ca. 10 Minuten ziehen lassen.


Für den Balsamico-Zitronenmelisse-Joghurt
Zutaten:
Joghurt
Balsamico
Zitronenmelisse in dünne Streifen geschnitten
Salz
Reichlich Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
Den Joghurt mit der Zitronenmelisse vermischen und mit etwas Balsamico, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...