Samstag, 6. Juli 2013

Pfirsich-Granita






 Granita habe ich auch in Ligurien gemacht, die Pfirsiche kamen frisch vom Baum.
Eine Empfehlung für die Tage wie heute bei wunderbaren warmen Temperaturen, für die Zubereitung wird keine Eismaschine benötigt. Solo ein Genuss aber ein Tipp wäre etwas von der gefrorenen Granita im Prosecco zu versuchen. Die Damenwelt wird begeistert sein.



















Für ca. 4 Personen
Zutaten:
4 reife Pfirsiche, geschält und vom Kern befreit
Saft von zwei Orangen
2-3 Esslöffel Honig
Saft von 1 Zitrone























Herstellung:
Die geschälten Pfirsiche in Stücke schneiden und zusammen mit dem Orangensaft und dem Zitronensaft mit dem Mixstab pürieren. Anschließend den Honig unterrühren. Dann das fertige Frucht-Püree in ein geeignetes Gefäß füllen und in den Froster stellen. Alle ca. 30 Minuten  die Granita-Masse umrühren, das wäre sehr wichtig. Am besten dann über Nacht oder mindestens 6 Stunden frosten lassen. 



















Pfirsich-Granita macht sich auch im Prosecco sehr gut 



1 Kommentar:

  1. sieht das lecker aus. darauf hätte ich genau jetzt lust! ;-) aber hilft ja nichts... wird fürs nächste wochenende vorbereitet!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...