Mittwoch, 10. Juli 2013

Zucchini-Bohnen-Pfanne in Ligurien zubereitet








Diese vegetarische Gemüsepfanne habe ich in Ligurien zubereitet. Alles dazu holte ich mir vom dortigen Markt, auch das Olivenöl kam von einer ansässigen Olivenöl-Mühle.
Das Gemüse schmorte zusammen mit den Kartoffeln  im eigenen Saft und wundervollem Olivenöl. Ein Hauch von frischem Thymian gab den letzten Schliff. Dieses Gericht ist mit wenig Arbeitsaufwand herzustellen, wieder mal war die Einfachheit das Geheimnis wunderbaren Geschmackes.





































Zutaten, für ca. 4 Personen:
2 nicht zu große Zucchini, gewaschen und in Stücke geschnitten
800 Gramm Kartoffeln, gekocht, geschält und in Stücke geschnitten
400 Gramm grüne Bohnen, geputzt und gewaschen
4 kleine Zweige frischer Thymian
2 Zwiebeln, geschält und in grobe Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen, geschält und grob gehackt
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle











Zubereitung:
Die grünen Bohnen etwas vorkochen, mehr als noch bissfest sollten sie sein, sie kommen dann noch mit den anderen Zutaten in den Backofen. Dann die Bohnen mit Eiswasser abschrecken, wenn sie kalt sind vom Wasser abseihen.

Auf einem Backblech nun die Kartoffel-Stücke, Zucchini-Stücke, die vorher angekochten Bohnen, die Zwiebelwürfel sowie den gehackten Knoblauch miteinander vermischen. Nun mit Salz würzen und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Auf hoher Heizstufe im Backofen zubereiten, immer mal wieder wenden. Die letzten Minuten den Thymian hinzufügen. Wenn das Gemüse weich, die Kartoffeln eine schöne Farbe bekommen haben das Backblech aus dem Backofen nehmen. Nochmals mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken, wenn nötig wieder mit etwas Olivenöl beträufeln. 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...