Sonntag, 22. Dezember 2013

Linzer-Schnitten





Diese Linzer-Schnitten habe ich schon vor einer Weile versprochen, da sind sie jetzt. Es handelt sich um einen gerührten Linzer-Teig, die Backzeit hängt ganz von der Dicke des Teiges auf dem Backblech ab.
Unten habe ich aber unsere Backzeit aufgeführt. Wer auf den Bildern die Mandel-Splitter sucht wird nicht findig werden, wir haben sie schlicht weg vergessen! :-)










Linzer-Schnitten aus einem gerührten Linzer-Teig
Zutaten:



200 Gramm Butter
200 Gramm Staubzucker
3 Eier 
Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Nelkenpulver
1 TL Zimt
130 Gramm geriebene Haselnüsse
200 Gramm Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 Gramm Johannis- ( Ribisel ) Marmelade
1-2 Eigelb vom Bio-Ei
40 Gramm Mandelsplitter
Puderzucker mit Vanillemark vermengt























































Herstellung:

Die Butter mit Staubzucker und Geschmackszutaten schaumig rühren. Eier nach und nach beigeben. Gesiebtes Mehl mit Backpulver und Nüssen vermischen und in den Butterabrieb leicht einrühren. 2/3 der Masse in ein Backblech ca. 1 Zentimeter-hoch einstreichen, Marmelade auftragen und die restliche Masse mit Spritzsack und glatter Tülle als Gitter aufspritzen. Mit Eigelb bestreichen, mit Mandelsplitter bestreuen und bei mittlerer Hitze etwa 40-60 Minuten bei 200 Grad Umluft backen.







































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...