Mittwoch, 11. Dezember 2013

Schnecken-Nudeln








Schnecken-Nudeln, selbst hergestellt, ich hatte meine Finger lediglich beim fotografieren im Spiel.

Meiner Frau sind die Dinger fantastisch gelungen, es gibt darüber viel zu berichten. Das Rezept stammt von EVA einer tollen Food-Bloggerin, HIER geht es zu ihren Köstlichkeiten!. Danke Eva, dein Rezept ist Klasse! Bei uns wurde noch etwas gehackte Schokolade in die Füllung geschmuggelt, diese sind nicht im unteren Rezept enthalten. Braucht es auch nicht! 







Zutaten:


FÜR DEN TEIG


250 Gramm Magerquark
100 ml   Neutrales Öl
80 ml Milch
75 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
500 Gramm Mehl
1 Pack. Backpulver
 Mehl zum Arbeiten

FÜR DIE FÜLLUNG

2 Essl Honig
1 Ei
1/2 Teel. Zimtpulver
250 Gramm Gemahlene Mandeln
50  Gramm Sahne (Eva: bisschen mehr gebraucht); ca.
1 Essl. Rum
30 Gramm  Butter
100 Gramm Aprikosenkonfitüre






Quelle

 aus: Cornelia Schinharl/Christa Schmedes - "fein
 gebacken!"
 Erfasst *RK* 22.10.2013 von
 Eva Ohrem




































































































































































Zubereitung


Für den Teig den Quark in einem Tuch leicht auspressen, dann mit Öl, Milch, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Die Hälfte des Mehls unterrühren, restliches Mehl mit Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche geben. Quarkmasse dazugeben und alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.



Für die Füllung den Honig erwärmen und mit dem Ei und dem Zimt glatt rühren. Dann die Mandeln, die Sahne und den Rum unterrühren. (Ist die Masse zu fest, einfach noch 1-2 El Sahne dazugeben.)




Die Butter zerlassen. Den Teig auf wenig Mehl zu einer Platte von 56*32 cm ausrollen und mit der Butter bestreichen. Die Mandelmischung darauf verstreichen. Teigplatte von der Längsseite her einrollen. Die Rolle halbieren und zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.




Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen. Jede Rolle in 10 jeweils 2-3 cm breite Stücke schneiden. Die Schnecken nebeneinander mit einer offenen Seite auf das Blech legen (Eva: gleichmäßig ein bisschen platt gedrückt). Im Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen.




Inzwischen die Aprikosenkonfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Nach 20 Minuten Backzeit die Schnecken mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und in weiteren 5 Minuten fertig backen.




Schnecken als Blechkuchen servieren oder mit einem Messer trennen und einzeln anrichten. *





*Anmerkung Eva: bei mir waren sie alle einzeln; war aber auch so gewollt




































1 Kommentar:

  1. Köstlich sehen die aus bei euch; die Idee mit der zusätzlichen Schokolade ist klasse.
    Muss ich auch bald mal wieder backen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...