Sonntag, 16. Februar 2014

Black Tiger mit Rucola-Radicchio-Salat an Zitronen-Dressing auf geröstetem Weißbrot






Eine Vorspeise war es bei uns, das Zitronen-Dressing hat super zur leicht bitteren Note der Salate gepasst. Süß-sauer-salzig, ich empfehle bei diesen drei Komponenten bei der Salat-Marinade mutig zu sein.
Richtig rezent, fast schon pur, mit den Gewürzen ruhig überlagert schmeckt dieses Dressing dann in Verbindung mit den Salaten hervorragend. Die Black Tiger empfehle ich nicht mit Zitronensaft zu marinieren. Meiner Meinung nach macht die Säure den Eigengeschmack der Garnelen kaputt, es wäre schade drum.
























Für 2 Personen als Vorspeise

Zutaten:

4 Black Tiger Garnelen, geschält
2 Handvoll Rucola-Salat, geputzt und etwas geschnitten
1/2 Kopf Radicchio-Salat, geputzt, gewaschen und in Streifen geschnitten
1 Esslöffel Kürbiskerne, in einer heißen Pfanne ohne Fettzugabe geröstet
Saft von einer Zitrone
Etwas Abrieb von einer Bio-Zitrone
2 Schalotten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Olivenöl
4 Scheiben vom  Baguette in einer Pfanne ohne Fettzugabe geröstet
















































Herstellung:

Aus den Schalotten-Würfeln, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker sowie Olivenöl und einigen Tropfen Wasser ein rezentes Dressing herstellen. Rucola und den Radicchio vorsichtig unterrühren und mindestens 5 Minuten den Salat ziehen lassen.
In einer nicht zu heißen Pfanne mit Olivenöl die vorher mit Salz und Pfeffer aus der Mühle gewürzten Black Tiger von beiden Seiten braten.
Ebenso die Baguette-Scheiben von beiden Seiten braten, mit dem marinierten Salat sowie je einer Garnele belegen. Zum Schluss die gerösteten Kürbiskerne darauf verteilen.








----------------------------------------------------------------------------------





Einige Impressionen aus Stuttgart


























































































































































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...