Montag, 2. Juni 2014

Pizza-Fladen mit Käse, Champignons, Radieschen und Kresse






Die Idee kam mir spontan, die Radieschen-Zeit passt mir gut, so wollte ich diese Variante mal versuchen.
Und, ich kann echt gutes berichten. Die Radieschen kommen ganz zum Schluss, dünn gerädelt zusammen mit der Kresse, ohne weiteren Backvorgang obenauf. Außerdem gibt es heute noch eine weitere Empfehlung mit Radieschen, ganz unten zu finden! 


























Für den Pizzateig ( 4 Portionen):


230 Gramm Mehl
15 Gramm Hefe
Etwas Salz
30 Gramm Olivenöl
120 Gramm lauwarmes Wasser





Zubereitung:

Die Hefe in 1/3  Wasser auflösen.
Mehl, Salz, Olivenöl und Hefewasser mischen. Das restliche Wasser nach und nach zugießen. Teig kneten bis er schön glatt ist.
Erst bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen lassen, dann über Nacht, abgedeckt in den Kühlschrank stellen.





Für den Belag:

200 Gramm Creme fraiche
200 - 300 Gramm geriebenen Emmentaler oder anderen Hartkäse
10 Champignons in Scheiben geschnitten
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
Olivenöl, nicht zu sparsam
2 - 3 Hand voll Kresse, gewaschen
Nach Lust und Laune: Etwas Balsamico































































































Herstellung:


Den Pizzateig in einzelne (ca. 8 Stück) Portionen aufteilen und Fladen-mäßig dünn ausrollen. Ich empfehle den Teig sehr dünn auszurollen.  Dann mit Creme-fraiche bestreichen, mit den Champignonscheiben belegen und mit groben, schwarzen Pfeffer würzen. Anschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen und die Pizza-Fladen bei vorgeheiztem Backofen, bei 200 Grad, ca. 7-10 Minuten, je nach Dicke des Teiges kross backen. Die fertigen Pizza-Fladen aus dem Backofen holen, mit den Radieschen-Scheiben sowie der Kresse locker belegen. Mit etwas Salz würzen und reichlich mit Olivenöl beträufeln. Wer möchte beträufelt noch etwas mit Basamico. Das war es auch schon! 




















NOCH EINE RADIESCHEN-EMPFEHLUNG:


Butterbrot, Radieschen-Sprossen, Radieschen und mit Olivenöl beträufelt, Salz und Pfeffer auch ein Traum! :-) 















































































DER LAVENDEL BLÜHT IM GARTEN UND DIE TÜRE MACHT SICH SCHICK



































1 Kommentar:

  1. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen!
    Direkt mal ausgedruckt und heute Abend zum Einkauf alles besorgt :)
    Aus Geschmacklichen Gründen werde ich nur die Champignons weglassen.
    Freue mich sehr es heute nachzukochen, vielen Dank!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...