Samstag, 20. September 2014

Kräuter-Palatschinken ( Flädle ) mit einer Kürbis-Zucchini-Tomaten-Füllung und Parmesan






Kürbis, vor allem den Hokkaido-Kürbis kombiniere ich sehr gerne mit Zucchini und Tomaten.
Diesmal dienten mir diese drei Sorten zu einer Palatschinken ( Flädle )-Füllung. Das Gericht ist schnell zubereitet und schmeckt wirklich echt lecker!





Für 4 Personen als Hauptmahlzeit

Für die Palatschinken ( Flädle ):

120 Gramm Mehl
3 große Eier
180 Gramm Milch
Kleiner Schuss Mineralwasser
1kleiner Bund Schnittlauch in dünne Röllchen geschnitten
1kleiner Bund Glatte Petersilie, fein gehackt
Salz
Butterschmalz zum ausbacken















Für die Kürbis-Zucchini-Tomaten-Füllung:

1 größere Zwiebel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1 – 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
1 kleinere Zucchini, gewaschen und geraspelt
1/2 Bio-Hokkaido-Kürbis, vom Kerngehäuse befreit und geraspelt
16 Cocktailtomaten
Olivenöl
Geriebenen Parmesan
16 Blätter vom frischen Basilikum
Salz
Pfeffer aus der Mühle



































































Herstellung Kräuter-Palatschinken ( Flädle ):

Aus dem Mehl, einem kleinen Schuss kaltem Mineralwasser einen glatten Teig herstellen. Nun die Eier hinzufügen und die Masse mit einem Schneebesen gut verrühren. Den Teig mit Salz würzen und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Sollte dabei der Teig zu dick geworden sein etwas von der Milch hinzufügen. Kurz vor dem ausbacken der Palatschinken die gehackte Petersilie sowie die Schnittlauchröllchen unter den Teig rühren.
Dann in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz dünne Kräuter-Palatschinken herstellen. Die fertigen Palatschinken bis zur weiteren Verwendung bei 80 Grad im Backofen warm stellen.










Herstellung Kürbis-Zucchini-Tomaten-Füllung:

In einer großen Pfanne mit heißem Olivenöl die Zwiebelwürfel zusammen mit dem gehackten Knoblauch kurz anschwitzen, dann geraspelten Kürbis und geraspelten Zucchini hinzufügen. Alles zusammen ca. 2 Minuten, unter mehrmaligen wenden weiter anschwitzen. Nun die Cocktailtomaten hinzugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und bei geschlossen Deckel und kleiner Hitze ca. 3 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss wenn nötig nochmals würzen.
Die Palatschinken ( Flädle ) aus dem Backofen nehmen und mit der vorher hergestellten Füllung auf die Palatschinken ( Flädle ) verteilen. Dann mit geriebenem Parmesan bestreuen, mit den Basilikum-Blättern belegen und mit etwas Olivenöl beträufeln. 









































MORGEN WIRD ES EIN LINSENGERICHT MIT LINSEN AUS BADEN-WÜRTTEMBERG. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...