Donnerstag, 27. November 2014

Schwäbische Mehlsäck






Ein leckeres Essen, hat man den Nudelteig zur Hand geht es auch relativ schnell.
Nudelteig selbst herzustellen ist sicher kein Problem, mittlerweile gibt es da auch schon fertige Teige ohne Zusatzstoffe, auch ich greife da hin und wieder beim Bäcker um die Ecke zu.












Zutaten für ca. 4 Personen:

500-700 Gramm fertiger Nudelteig
Ca. 700 Gramm Sauerkraut (handelsübliche Dose zum Beispiel geht auch)
200 Gramm gerauchten Speck in kleine Würfel geschnitten
1 große Zwiebel, geschält und in Würfel geschnitten
Schweineschmalz, geht aber auch ein normales Raps- oder Sonnenblumenöl
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
1/2 Liter Rinderbrühe oder Gemüsebrühe für das Kraut
1/4 bis 1/2 Liter Rinderbrühe oder Gemüsebrühe für den Backvorgang der Mehlsäck
1 1/2 Apfel, vom Kerngehäuse befreit, geschält, in Würfel geschnitten und mit etwas Zitronensaft mariniert
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker























































































Herstellung:

Das Sauerkraut etwas unter fließendem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Wer es gerne so richtig sauer mag lässt diesen Schritt weg. 
Dann in einer heißen Pfanne mit Schweineschmalz die Zwiebelwürfel zusammen mit den Speckwürfeln anschwitzen. 
Anschließend das abgetropfte Sauerkraut hinzufügen, die Lorbeerblätter sowie die Wacholderbeeren einlegen und mit der Rinderbrühe aufgießen. 
Gut vermengen und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. 
Zum Schluss hin sollte nahezu alles von der Flüssigkeit verdampft sein. Mit Salz, einer Prise Zucker sowie Pfeffer aus der Mühle würzen, die Apfelstücke untermengen, dann das fertige Kraut auskühlen lassen.

Den Nudelteig ausrollen und das ausgekühlte Kraut darauf verteilen, anschließend den Nudelteig einrollen. In Stücke schneiden, diese dann aufrecht in eine vorher mit etwas Öl ausgestrichene Backform einschichten.
Jetzt die Mehlsäck mit der Rinderbrühe gut beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad ca. 30-40 Minuten backen.




























Mein Kochbuch, wer möchte, HIER kann man es bestellen! Es ist aber auch in Stuttgart in der Buchhandlung Wittwer zu haben!







1 Kommentar:

  1. Mal wieder ein tolles Rezept von dir mit sehr schönen Bildern!
    Die Mehlsäck sind uns doch tatsächlich noch nicht untergekommen...Sachen gibt's :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...