Sonntag, 4. Januar 2015

Sauerrahm-Zimt-Eis mit in Weißwein-Gewürzsud gekochten Birnenspalten








Schon mal gemacht, jetzt mit genauer Mengenangabe vorgestellt. Eis im Winter, auch eine Option.

Ein leckeres Eis, ganz ohne Ei, allerdings ist für die Zubereitung eine Eismaschine dringend notwendig. Bei einem langsamen Frostvorgang im normalen Tiefkühler würden sich zu viele Eiskristalle bilden, das Eis würde nicht gut schmecken. Zum Eis gab es Birnenspalten. Die Birnen kochte ich vorher in Weißwein, Zimt, Nelken, Zucker und Limettensaft.



Für 4 Personen als Dessert gedacht.


Sauerrahm-Zimt-Eis

Zutaten:

150 Gramm Sauerrahm
50 Gramm Creme fraiche
Saft von 1 Limette
200 Gramm flüssige Sahne
Staubzucker nach Geschmack
Zimt nach Geschmack
Vanillemark aus 1 Vanilleschote



































































Herstellung:

Alle oben genannten Zutaten in einer Schüssel verrühren und anschließend in der Eismaschine zur Eiscreme rühren.





Birnenspalten im Weißwein gekocht

Zutaten:

2 Birnen, geschält und halbiert
1/4 -1/2 Liter Weißwein
2 Nelken
1 Stange Zimt
Zucker nach Geschmack
Zitronen- oder Limettensaft


Herstellung:

Weißwein mit den Nelken, Zimt, Zucker und dem Limettensaft aufkochen. Dann die Birnenhälften einlegen und bei kleiner Flamme weich kochen. Die fertigen weichen Birnenhälften erkalten lassen, mit einem Löffel vom Kern befreien und in Spalten schneiden.













1 Kommentar:

  1. Da reue ich mich aber, daß sich noch jemand mit Eis vergnügt! Meine Ausrede ist immer daß es im Winter nicht so schnell schmilzt ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...