Freitag, 20. Februar 2015

Sciumette „Milch in der Grotte“






Karneval, Fasching, Fasnet ist vorbei, aber diese Süßspeise, welche ich schon 2011 im Blog vorgestellt habe ist fantastisch! :-) Der dazugehörige Text von damals:


Sciumette „Milch in der Grotte“ , ein italienisches Dessert welches in Ligurien traditionell zur Karnevalszeit zubereitet wird, so habe ich das zumindest gehört.  Bis dato war mir diese Süßspeise unbekannt, nicht ganz so überzeugt war ich während der Zubereitung. Letztendlich hat mir das Dessert dann doch gefallen, auch die Hausjury nickte das gelungene Dessert wohlwollend und zufrieden ab. Glück gehabt, ich war froh dieses doch etwas ungewöhnliche Rezept probiert zu haben. Das Rezept habe ich etwas abgeändert. Mir waren für eine richtig cremige Sauce zu wenige Eigelbe vorgesehen, ein Eigelb kam dann noch zusätzlich hinzu, man kann gerne noch ein weiteres hinzufügen :-) 


Für mindestens 4 Personen als Dessert!!!

Zutaten:

5 Eier in Bio-Qualität
100 Gramm Puderzucker
1 l Milch
15 Gramm Weizenmehl
3-4 EL Pistazien
Zimt
Puderzucker zum bestreuen


Herstellung:

Eigelbe und Eiweiße trennen. Die Eiweiße mit 50 g Puderzucker steif schlagen. Die Milch in einem großen Topf zum Kochen bringen und mit einem Löffel aus dem Eischnee einzelne Bälle formen und in die Milch geben. Die entstandenen Schneebälle ganz kurz kochen, dann mit einem Schaumlöffel herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Milch etwas einkochen lassen (zu2/3) vom Herd nehmen, den restlichen Zucker zugeben, das vorher mit ganz wenig kalter Milch vermengte Mehl einrühren und abkühlen lassen. Die Pistazien zerstoßen, einige Minuten in wenig Milch kochen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Eigelbe in die Milch-Mehlmasse einrühren, dann das Pistazienpüree hinzufügen. Die Creme nun auf einem Wasserbad zur Rose aufschlagen. Alles zusammen mit den Schneebällen nach Lust und Laune anrichten. Zum Schluss das Dessert mit Zimt, Puderzucker bestreuen und mit etwas gehackten Pistazien ausgarnieren. 














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...