Freitag, 10. April 2015

Pasta mit Bärlauch, Walnussöl , Nüssen und etwas Peperoni










Wieder einmal vegetarisches Pasta-Essen, mit Nudeln kann man ja unheimlich variieren. Wir haben gerade Bärlauch-Saison, wenn ich es nicht immer vergessen würde den Knoblauch zu dieser Zeit mit dem Bärlauch zu ersetzen.

Heute ist es mir gelungen! :-) Unten habe ich Peperoni und Pfeffer aus der Mühle aufgeführt. Den Pfeffer kann man sicher weg lassen, ich mag aber das feine Aroma meines schwarzen Pfeffers. Auch wenn ich schön Schärfe wie diesmal von einem Peperoni dabei habe.
Blattsalate mit einer Vinaigrette passen hervorragend zu diesem Gericht.
















Zutaten für 2 Personen


200  Gramm Pasta nach Lust und Laune
1/2 Bund frischer Bärlauch, grob gehackt
2 Schalotten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
2 - 3 Esslöffel Nüsse-Mix, grob gehackt und in einer Pfanne ohne Fettzugabe geröstet
20 Gramm Butter 
2 Esslöffel Walnussöl 
1/2 milde Peperoni, klein gehackt
3 Esslöffel vom Pasta-Wasser
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Esslöffel Parmesan gerieben


















Herstellung:

In einer größeren Pfanne die Butter aufschäumen lassen und darin die Schalotten-Würfel glasig anschwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und jetzt das Walnussöl sowie den gehackten Bärlauch hinzufügen. Dann den gehackten Peperoni einrühren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Parallel dazu die Pasta wie gewohnt kochen. Etwas vom Pasta-Wasser in das Butter-Öl-Gemisch geben und die Pfanne leicht erhitzen. Anschließend die fertige, noch heiße Pasta in die Pfanne geben, alles gut vermengen. Nochmals mit Salz abschmecken. Anrichten mit den vorher gerösteten Nüssen sowie mit etwas obenauf gestreutem Parmesan.






























Auf zu neuen Taten! :-) 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...