Donnerstag, 2. Juli 2015

Erdbeer-Knödeln mit Vanille-Sauce






Vor kurzem versprochen, hier ist alles zu den Erdbeeren-Knödeln, eine Vanille-Sauce empfehle ich dazu.
Die Rezeptur ist für 4 Personen gedacht, ich werde im kommenden Urlaub diesen Teig auch für Marillen-Knödeln verwenden und selbstverständlich darüber berichten. 







Zutaten für 4 Personen

Für die Erdbeeren-Knödeln:

4 Scheiben (ca.1cm dick) Hefezopf, getoastet und fein gerieben
500 Gramm Sahne-Quark
2 Eier xl verquirlt
120 Gramm Hartweizengrieß
60 Gramm Butter (bei Zimmertemperatur)
Prise Salz
20 Gramm Zucker
16 kleinere Erdbeeren, geputzt und gewaschen



Außerdem für die Hefezopf-Brösel-Schwitze:

8 Scheiben (ca.1cm dick) vom Hefezopf, über Nacht getrocknet, anschließend fein gemahlen
1/2 Esslöffel gemahlene Nüsse
50 Gramm Butter  

Anrichten mit:

einigen frischen und pürierten Erdbeeren sowie frischen Minzeblättern ganz zum Schluss 
















Herstellung Erdbeer-Knödeln:

In einer größeren Schüssel Quark, geriebenen Hefezopf, Eier, Butter, Prise Salz, Zucker und Hartweizengrieß mit einem Schneebesen gut vermengen. Anschließend den Teig zugedeckt, 90 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

In dieser Zeit die wie unten aufgeführt Vanille-Sauce herstellen, anschließend in einem Wasserbad oder Backofen bis maximal 70 Grad warm halten. 

Nach 90 Minuten den Knödelteig aus dem Kühlschrank nehmen und in 16 gleich große Stücke aufteilen. Anschließend mit den Erdbeeren füllen und in leicht kochendem Salzwasser, ca. 10 Minuten ziehen lassen. 

Parallel dazu die 50 Gramm Butter in einer großen Pfanne aufschäumen lassen, gemahlenen Hefezopf sowie die gemahlenen Nüsse kurz rösten lassen, Pfanne beiseite stellen. Die fertig gekochten Erdbeeren-Knödeln in der Hefezopf-Nuss-Masse schwenken und mit der vorher zubereiteten Vanille-Sauce anrichten. 





Für die Vanille-Sauce:

400 ml Sahne
4 Eigelbe
1 Prise Salz
Zucker nach Geschmack
Vanillemark aus zwei Vanilleschoten

Herstellung Vanille-Sauce:

Die Sahne zusammen mit dem Vanillemark, den Vanilleschoten und einer kleinen Prise Salz aufkochen, vom Feuer nehmen  und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Vanilleschoten entnehmen. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker schaumig-weiß aufschlagen. Dann die noch heiße Sahnemischung langsam, unter Rühren in die Eigelbmasse gießen. Jetzt die Eismasse wieder zurück in einen Topf füllen und unter ständigem Rühren zur Rose aufschlagen. Vorsichtig, die Masse darf nicht mehr kochen. Anschließend bis zur weiteren Verwendung bei 70 Grad warm stellen. 






Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...