Donnerstag, 6. August 2015

Sommersalat mit gerösteten Laugenbrötchen-Würfeln an einem Apfel-Dressing





Völlig unkompliziert und echt lecker war dieser Salat.
Angelehnt eines Brotsalates wie es ihn zum Beispiel in Italien, zu jeder Jahreszeit, angelehnt an das jeweilige Saison-Angebot der Lebensmitteln gibt, habe ich diese Kreation versucht. Meine Lebensmittel zu diesem Salat stammten natürlich allesamt von unseren Erzeugern aus Baden-Württemberg, gibt nix besseres!









Zutaten für 2-3 Personen:

1 Kopfsalat oder anderer Blatt-Salat, in dickere Scheiben geschnitten oder in kleine Blätter gerupft
8 Radieschen in Scheiben geschnitten
1/2 Salatgurke, in Scheiben geschnitten
2 Eier, wachsweich gekocht und halbiert
1 mittelgroße Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Bund Glatte Petersilie, fein gehackt
2 Laugenbrötchen, in Würfel geschnitten und in einer Pfanne ohne Fettzugabe von allen Seiten geröstet
150 Gramm vom Bergkäse, in dünne Streifen geschnitten

Für das Apfel-Dressing:

1/4 von einem kleinen Apfel, geschält vom Kerngehäuse befreit, in Würfel geschnitten und mit etwas Apfel-Balsamico mariniert
Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Ganz wenig Senf
Apfel-Balsamico










Herstellung:

Für das Dressing die Apfelwürfel mit Hilfe eines Stabmixers pürieren. Dann Rapsöl, ganz wenig Senf und Apfel-Balsamico mit einem Schneebesen einrühren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 


Alle Salatzutaten außer den wachsweichen Eiern unter das fertige Dressing heben, 3 Minuten ziehen lassen, dann die halbierten Eier einlegen. 










Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...