Sonntag, 13. Dezember 2015

Kürbis-Auflauf


Ein Kürbis-Auflauf mit Laugen-Brötchen, Hackfleisch und anderem.
Auch für Vegetarier ein wirklich empfehlenswerter Auflauf, Hackfleisch weg lassen, Laugen-Brötchen-Menge etwas hoch setzen und schon passt es. 

Blattsalate dazu wäre noch eine Empfehlung.



Zutaten für 2-3 Personen:


2 Laugen-Brötchen, oder normale Tafel-Brötchen
100 Gramm Gouda, geraspelt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Zwiebel, in kleine Würfeln geschnitten
1 großes Ei
100 ml Sahne
100 ml Saure Sahne
200 Gramm Hackfleisch
1/2, vom kleineren Hokkaidokürbis, entkernt und geraspelt
Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1/2 Bund von der Glatten Petersilie, gehackt


Herstellung:

In einer heißen Pfanne mit Rapsöl das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebelwürfeln und dem Knoblauch anbraten, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, anschließend die Pfanne bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
Eine passende Auflaufform mit etwas Rapsöl einpinseln, dann darin das vorher gebratene Hackfleisch verteilen. Anschließend den geraspelten Kürbis darauf verteilen, nun die Laugen-Brötchen-Scheiben darauf verteilen. Die Eier/Sahne/Saure Sahne in ein Gefäß geben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und mit einem Schneebesen gut verquirlen. Die Eier/Sahne-Mischung nun über die Laugen-Brötchen-Scheiben gießen, dann mit dem geraspelten Gouda bestreuen und im Backofen, bei ca. 200 Grad, ca. 30- 40 Minuten fertig backen. Nach dem Backvorgang den Auflauf mit der gehackten Petersilie bestreuen und zusammen mit einem Salat servieren. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!



Eine Weihnachts- oder Neujahr-Brezel stelle ich bald vor!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...