Mittwoch, 9. Dezember 2015

Orangen-Tarte


Die Fotos zu der Tarte bitte ich zu entschuldigen, sie stammen von 2011 und da hatte ich nicht wirklich viel Ahnung von der Food-Fotografie! :-)
Ich möchte diese süße Versuchung nochmals in Erinnerung rufen, weil, sie schmeckt so oberlecker und passt jetzt zur Weihnachtszeit absolut perfekt. Wer möchte backt den Tarte-Boden erst blind und dann erst mit der Orangencreme. 


Zutaten

Für den Tarte-Teig:

Für einen Kuchenboden ( 28 cm Durchmesser )

200 Gramm Mehl 405
80 Gramm eiskalte Butterstücke
Gute Prise Zucker
Ca. 80 Gramm Wasser

Herstellung:

Mehl, Butterstücke und Zucker in der Küchenmaschine vermengen. Dann nach und nach das Wasser zugießen. Den fertigen Teig mindestens 1 Stunde kühl rasten lassen.




Für die Creme:

3 Bio-Eier
150 Gramm Zucker
150 Gramm Creme fraiche
Abgeriebene Schale und Saft von 1 1/2 unbehandelten Orange in Bio-Qualität
80 Gramm Butter
Dünne Scheiben von der unbehandelten Bio-Orange
Zucker zum bestreuen der Orangenscheiben

Herstellung:

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Creme fraiche, Orangenschale, den Orangensaft sowie die in kleine Stücke geschnittene Butter hinzufügen.
Das ganze im heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Den Tarte-Teig in der Backform auslegen und mit der Orangenmasse begießen. Dann im Backofen bei mittlerer Hitze (ca. 170 Grad), ca. 45-50 Minuten backen.

Karamellisierte Orangenscheiben

Herstellung:

Die dünn geschnittenen Orangenscheiben mit dem Zucker bestreuen und im Grill karamellisieren lassen.
Anschließend damit über die fertige Orangen-Tarte auslegen.





Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Mit Kürbis geht es bald weiter!


Das Ludwigsburger Schloss! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...