Sonntag, 15. Mai 2016

Bärlauch-Spinat mit Speck-Bratkartoffeln und Spiegelei


Junger Spinat und Bärlauch, etwas ganz besonderes, zur jetzigen Jahreszeit zum kombinieren absolut perfekt geeignet.
Vegetarier lassen den Speck bei den Kartoffeln weg und schon passt es dort auch hervorragend. Mit Bärlauch wird es auch die nächste Geschichte, in den kommenden Tagen stelle ich das Gericht hier vor. 

Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Hätte ich nicht gedacht! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Nun ist mein Kochbuch qualifiziert für Peking, dort wird der Internationale Gourmand-Award vergeben. Daran möchte ich gar nicht denken, freue mich sowieso jetzt schon mehr als.....bin mit diesem jetzt schon gewonnenen Award mehr als überglücklich! :-) 

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!



Für ca. 4 Personen

Zutaten für den Bärlauch-Spinat:

400 Gramm Bärlauch, küchenfertig
450 Gramm jungen Spinat, küchenfertig
250 ml Sahne
Eventuell etwas Gemüsebrühe
Geriebener Muskat (Prise)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Esslöffel Butter
1 Zwiebel, geschält und in kleine Würfeln geschnitten

Zutaten für die Speck-Bratkartoffeln:

4 größere, gekochte Kartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten
4 Esslöffel roher Bauchspeck in Würfeln geschnitten
Etwas Rapsöl für den Bratvorgang

Außerdem:

4 Eier 








Herstellung Bärlauch-Spinat:

In einem passenden Topf die Butter aufschäumen lassen, dann darin die Zwiebelwürfeln anschwitzen. Den Bärlauch und den Spinat hinzufügen, alles zusammen mit einem Kochlöffel gut vermengen. Dann die Sahne zugießen, mit Prise Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 1-2 Minuten die Sahne einkochen lassen. Wenn nötig etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Wer möchte kann den Bärlauch-Spinat mit etwas Speisestärke eine leichte Bindung geben. 

Parallel dazu die Bratkartoffeln in einer heißen Pfanne mit Rapsöl kross anbraten, dann die Speckwürfel hinzufügen und ca. 1 Minute in der Pfanne mitschwenken. 

Die Spiegeleier wie gewohnt zubereiten. 



Demnächst auch hier!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...