Donnerstag, 14. September 2017

Hackfleisch-Bällchen vom Rind mit Pasta und einer scharfen Gemüse-Sauce



Ein schönes Gericht, diesmal habe ich keine frischen Tomaten verwendet, aus der Not heraus musste eine Dose helfen.
Bei Tomaten habe ich aber überhaupt kein Problem damit. Wer möchte nimmt anstelle der Dose 3 frische Tomaten, samt den Saft dazu. Die Hackfleisch-Bällchen bereitete ich ohne Ei und Brot zu, bei reinem Rindfleisch passt mir das so am liebsten. 



Zutaten für 2 Personen

Für die Hackfleisch-Bällchen vom Rind:

400 Gramm Hackfleisch vom Rind
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Muskat
1 Teelöffel Senf
1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
Rapsöl zum ausbraten 


Für die scharfe Gemüse-Sauce:

1 kleinere Zucchini, in Stücke geschnitten
4 Champignons, in Stücke geschnitten
1 kleine Dose Tomaten in Stücke, samt Saft
1 kleinere Zwiebel, in Würfel geschnitten
Frischer Oregano
Salz
Chiliflocken
Prise Zucker
Schuss vom weißen Balsamico
Rapsöl

Außerdem:

200-250 Gramm Pasta nach Wahl, wie gewohnt gekocht



Zubereitung Hackfleisch-Bällchen:

Das Hackfleisch in einem passenden Gefäß mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Senf, Prise Muskat sowie dem Knoblauch würzen und gut vermengen. Anschließend aus der Masse kleinere Bällchen formen und in einer Pfanne mit heißem Rapsöl von alles Seiten braten. 

Zubereitung scharfe Gemüse-Sauce:

In einem passenden Topf mit Rapsöl die Zwiebelwürfel, Zucchiniwürfel und die Champignonwürfel anschwitzen. Dann mit wenig weißem Balsamico ablöschen. Nun die Tomatenstücke samt Saft hinzufügen, mit Salz, Chiliflocken, Prise Zucker und frischen Blättern vom Oregano würzen. 

Parallel dazu die Pasta wie gewohnt zubereiten. 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!

 Die erste Kürbissuppe 2017, bald stelle ich diese hier vor!



Maultaschen, selbst hergestellt, ein Gedicht! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...