Samstag, 23. Dezember 2017

Gin-Tonic-Sorbet aus dem Monkey 47



Dieses Sorbet war lecker, heimischer Gin aus Baden-Württemberg war sozusagen im Mittelpunkt.
Der Monkey 47 aus dem Schwarzwald, ein geniales Produkt wie ich schreiben darf. Diesen Gin gibt es in 2 Sorten, egal welche davon, beide schmecken fantastisch! Alle 2 Sorten habe ich auch als Sorbet versucht, jedes für sich, schmeckte sehr, sehr lecker! Rot eher lieblich, sanft, der weiße rassig und kräftig. Die Ingredienzien waren bei beiden dieselben, lediglich der Gin wurde getauscht.  




Zutaten

200 ml Wasser
200 g Zucker
200 ml Tonic Water
10-12 Esslöffel Gin
Abrieb und Saft einer ganzen Limette
Saft einer halben Zitrone

Prise Salz (wirklich ganz ganz wenig, eine winzige Messerspitze)
Scheiben von der Limette oder Zitrone 
Frische Minze


Zubereitung

Zucker mit dem Wasser Sirupartig einkochen lassen, Prise Salz hinzufügen, anschließend die Flüssigkeit auskühlen lassen.
Dann den erkalteten Zuckersirup zusammen mit dem Tonic Water, dem Limetten-Abrieb, Limettensaft sowie dem Zitronensaft in einer passend Schüssel verrühren. 
Jetzt in der Eismaschine zum Sorbet rühren. Sollte keine Eismaschine zur Verfügung stehen die fertige Flüssigkeit (mit einem Deckel versehen) in den Tiefkühler stellen und immer wieder (ca. stündlich) mit einer Gabel durchrühren, bis alles gefroren ist.

Das fertige Sorbet in passende Gläser anrichten und mit Limetten-Scheiben oder Zitronenscheiben und frischer Minze garnieren.

Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...