Mittwoch, 18. April 2018

Schweinefilet gefüllt mit Bärlauch-Pesto, Zitronen-Minze-Joghurt und Kartoffeln


Die Bärlauch-Geschichten gehen weiter. Diesmal habe ich ein Schweinefilet damit gefüllt und darf schreiben, extrem gut gelungen und empfehlenswert.
Eine Rezeptur zum Bärlauch-Pesto findet man HIER. Wem die Arbeit mit der Füllung zu viel ist überhaupt kein Problem. Schweinefilet wie gewohnt zubereiten und das Pesto separat zum Gericht reichen. Aber, ich muss das schon schreiben, gefüllt schmeckt es schon etwas besser, das Pesto schmiegt sich während dem Bratvorgang sanft in das innere des Filets, das hat schon was besonderes. 



Zutaten für 4 Personen:

1 größeres Schweinefilet
Ca. 200 Gramm Bacon, in dünne Scheiben geschnitten
Ca. 4 Esslöffel Bärlauch-Pesto
4 größere Kartoffeln, vom Vortag gekocht
300 ml Joghurt (10%)
Frische Minzeblätter, fein gehackt
Abrieb von 1 Zitrone
1 kleinere, rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten
Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker

Außerdem:

4 größere Salatblätter 










Herstellung:

Den Jogurt mit der gehackten Minze sowie den Zitronenabrieb verrühren, mit Salz, ca. 2 Esslöffel Rapsöl, Pfeffer aus der Mühle sowie einer Prise Zucker abschmecken.
Das Schweinefilet der Länge nach aufschneiden, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, dann mit dem Bärlauch-Pesto füllen und das Filet zusammen rollen. 
Jetzt das Filet mit den Bacon-Scheiben umwickeln und in einer passenden Pfanne mit etwas Rapsöl von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend im Backofen, bei ca. 120 Grad, zur Kerntemperatur zwischen 60-65 Grad,  fertig ziehen lassen. 
Parallel dazu die am Vortag gekochten Kartoffeln in dickere Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit Rapsöl von beiden Seiten braten. Mit Salz zum Schluss würzen. 
Das fertige Schweinefilet bei ausgeschalteter und geöffneter Backofentüre noch ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann aus dem Backofen holen und in Scheiben schneiden. Auf 4 Teller die Salatblätter verteilen, darauf das Zitronen-Minze-Joghurt setzen, obenauf mit den roten Zwiebel-Streifen bestreuen. Die gebratenen Kartoffel-Scheiben sowie die Schweinefilet-Scheiben ebenso auf den Tellern verteilen. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...