Dienstag, 17. Juli 2018

Pasta-Paprika-Champignon-Pfanne


Eine leckere Pasta-Pfanne, mit etwas Sojasauce verfeinert, kommt ganz ohne Fleisch aus.
Das Gemüse ist natürlich austauschbar, vieles ist dabei denkbar. Wer keine Gemüsebrühe zur Hand hat kann Wasser verwenden, auch der Rucola ist mit einer anderen Sorte, zum Beispiel irgendeinem Blattsalat tauschbar. 



Zutaten für 2 Personen:


200 Gramm Pasta nach Wahl
2 Paprika, in Würfeln geschnitten
10 Champignons, in Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Hand voll Rucola
Frische Basilikum-Blätter
Spritzer vom weißen Balsamico
2 Esslöffel Sojasauce 
1/8 Liter Gemüsebrühe 
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 gehäufte Esslöffel geriebener Parmesan



Herstellung:

In einer passenden Pfanne mit etwas Olivenöl die Zwiebelwürfel, Knoblauch, Paprikawürfel sowie die Champignonscheiben anschwitzen. Dann mit etwas Balsamico ablöschen und die Sojasauce sowie die Gemüsebrühe hinzufügen.
Parallel dazu die Pasta wie gewohnt bissfest kochen, anschließend in ein Sieb abseihen, dann die Pasta zur Paprika-Champignon-Mischung hinzufügen. Jetzt die Basilikum-Blätter und den Rucola untermengen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Ganz zum Schluss mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...