Donnerstag, 9. August 2018

Gemüsebrühe-Basis selfmade




Diese Gemüse-Basis dient als Grundstock für eine Gemüsesuppe, Würze für Saucen und Gemüsegerichten und vieles anderem in der Küche.
Ein Universal-Genie, durch kein Päckchen zu ersetzen. Gesünder, nährhaltiger, ganz ohne Zusatzstoffe ein Highlight.

Zutaten:

500 Gramm Karotten, geschält
500 Gramm Sellerie, geputzt und geschält
500 Gramm Pastinaken, geputzt und geschält
500 Gramm Petersilie-Wurzel, geputzt und geschält
1 großer Bund Blatt-Petersilie, gewaschen
200 Gramm Salz
(Die Gewichtsangabe beziehen sich auf bereits geschältes und geputztes Gemüse)




Zubereitung:

Die Blatt-Petersilie mit einem Messer klein hacken und beiseite stellen. Die verschiedenen anderen Gemüsesorten mit dem Messer in grobe Würfel schneiden, anschließend in der Küchenmaschine klein zerhacken. Vorsicht, das Gemüse nicht zu klein werden lassen. Zerhacktes Gemüse sowie die gehackte Petersilie in eine größere Schüssel leeren. Dann das Salz hinzufügen und alles zusammen gut vermengen. 10 Minuten ziehen lassen, in passende Gläser abfüllen und kühl im verschlossenen Zustand lagern.

Anwendung:

Wasser in den Topf, aufkochen lassen, Gemüsebrühe-Basis hinzufügen, auf kleiner Flamme 2 Minuten ziehen lassen, schon ist sie fertig, eine leckere Gemüsebrühe. Die Basis hebt sich im verschlossenen Zustand locker einen ganzen Monat im Kühlschrank. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...