Freitag, 1. März 2019

Lasagne mit Blattsalaten


MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.


GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang! 


Ein klassisches Lasagne-Rezept, es ist nicht von mir, ich habe es nachgekocht und war einfach nur begeistert. 

Sicher gibt es zu diesem Klassiker jede Menge Rezepte, das hier wird mein Liebling und sicher genau so wieder gemacht! 




Zutaten für ca. 4 PersonenFür die Hackfleischsauce:

800 Gramm gemischtes Hackfleisch (3/4 Rinderhack, 1/4 Schweinehack)
2 Zwiebeln, geschält und in kleine Würfeln geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 Esslöffel Tomatenmark
800 Gramm Tomatenwürfel aus der Dose samt Saft 
1 größere Karotte, in kleine Würfeln geschnitten
2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel süßes Paprikapulver
1 Esslöffel trockene Oregano-Blättchen 
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker

Für die Bechamelsauce:

60 Gramm Butter 
60 Gramm Mehl
900 ml Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Muskat

Außerdem:

1 Packung Nudelteig (500 Gramm) aus dem Kühlregal 
400 Gramm Emmentaler gerieben





Herstellung Hackfleischsauce:

In einem größeren Topf mit nicht zu heißen Olivenöl das Rinderhack anbraten, dann die Zwiebelwürfel, Knoblauch und Karotten mit anschwitzen. 
Jetzt das Tomatenmark und das Paprikapulver, Oregano unterrühren, dann die Tomatenwürfel samt Saft hinzufügen. 
Jetzt alles zusammen ca. 10 Minuten ganz leicht, unter ständigem rühren, köcheln lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. 

Herstellung Bechamelsauce:

Die Butter in einer passenden Pfanne erhitzen, dann das Mehl untermengen.
Jetzt die Milch zugießen und unter ständigem rühren einmal aufkochen lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

In einer passenden, ausgefetteten Auflaufform nun die erste Nudelplatte einlegen, dann Hackfleisch-Sauce, dann Bechamel-Sauce abwechselnd einschichten bis alles aufgebraucht ist. 
Ganz obenauf sollte Bechamelsauce den Abschluss machen.
Zuletzt den geriebenen Emmentaler darüberstreuen. 

Die Backform nun im vorgeheizten Backofen, bei 175 Grad, ca. 35 Minuten fertig backen. 

Dann den Backofen ausschalten und die Lasagne bei geöffneter Türe noch ca. 15 Minuten ziehen lassen. 

Dazu passen hervorragend verschiedene Blattsalate mit einem rezenten Salatdressing angemacht. 



MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI

 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.


GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang! 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...