Sonntag, 10. März 2019

Lemon-Curry-Pastasotta mit Hähnchen aus dem Backofen



Die Bilder sind mit meinem iPhone aus der Hüfte geschossen, deswegen nicht in gewohnter Qualität! 

Diese Woche traf ich im wunderschönen Café Justus in Stuttgart einen Freund und von dort bekam ich eine Lemon-Curry-Mischung mit. Einfach mal zum ausprobieren, man kann das Gewürz auch direkt im Café kaufen.
Am Freitag hatten wir Gäste, ein Pastasotta wollte ich herstellen, Asia-Gemüse war noch im Tiefkühler und somit war klar, Lemon-Curry wird das ganze begleiten. 
Wir waren wirklich alle begeistert, die Curry-Mischung schmeckte einzigartig lecker.
Zitronig, scharf, aber nicht zu scharf, eine Curry-Mischung wie ich sie so noch nie hatte. Wirklich MEGA! 
Unten, bei der Rezeptur und Herstellung bin ich nicht auf das Geflügel eingegangen, ich denke es ist selbsterklärend wie die Teile im Backofen funktionieren. 
Auf jeden Fall ,das Geflügel vor der Zubereitung des Pastasottas in den Ofen schieben.
Das Pastasotta braucht nur wenige Minuten, Risoni eignen sich als Pastasorte fantastisch zur Herstellung, ich hatte kleine Gabelnudeln, hat auch sehr gut gepasst.




Zutaten Lemon-Curry-Pastasotta für ca. 2-3 Personen:


200 Gramm Risoni (oder Gabelnudeln)
Ca. 500 Gramm Asia-Gemüse TK
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 große Gemüsezwiebel, in Würfel geschnitten
Ca. 400 ml Gemüsebrühe
1/8 Liter trockener Weißwein
40 Gramm Butter
40 Gramm geriebener Parmesan
4 Esslöffel Olivenöl
Lemon-Curry, nach Geschmack 
Salz

Außerdem:

2 Esslöffel geriebener Parmesan zum überstreuen des fertigen Gerichtes





Herstellung Lemon-Curry-Pastasotta:

In einem passenden Topf mit nicht zu heißem Olivenöl (2Esslöffel) Gemüsezwiebel-Würfel zusammen mit dem Knoblauch anschwitzen. Dann die Risoni und Lemon-Curry hinzufügen und ebenso etwas mit anschwitzen, jetzt mit dem Weißwein ablöschen, dann mit der Hälfte der Gemüsebrühe aufgießen, das Asia-Gemüse hinzufügen und alles zusammen, auf ganz kleiner Flamme, unter ständigem Rühren bissfest weich kochen. Dazwischen immer wieder mal mit der restlichen Gemüsebrühe zugießen, ganz zum Schluss die Butter sowie die 40 Gramm geriebenen Parmesan untermengen. Zum Ende soll die Konsistenz wie bei einem Risotto sein, wer es flüssiger will gießt einfach noch etwas Gemüsebrühe hinzu. Mit Salz würzen, in passende Teller anrichten und obenauf mit geriebenen Parmesan bestreuen. 


MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.

GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...