Donnerstag, 7. März 2019

Pasta Tonnata bianca nach Mario aus dem Buch "Fremde Wasser"


MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.

GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!  

Dengler ermittelt, Mario kocht fantastische Pasta….aus dem genialen Buch von Wolfgang Schorlau mit dem Titel „Fremde Wasser“. Spannend und faszinierend geschrieben, bis zur letzten Seite hielt mich dieses Buch gefesselt! 


Daraus habe ich dieses Gericht abgeleitet, ok, ich habe noch etwas Wein reingeschmuggelt aber sonst ist die Pasta genau so zubereitet. Eine wirklich geniale Zusammenstellung die uns allen MEGALECKER geschmeckt hat. 
Laut Mario und da stimme ich 100% zu: Das Salz für die Spaghetti erst wenn das Wasser kocht hinzufügen und wirklich reichlich Salz verwenden. Die Hälfte der Sauce mit dem Stabmixer pürieren, so entsteht eine leckere sämige Sauce und die Knoblauchzehen der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
Genau dieses Gericht wird ab sofort öfters nachgekocht. 
Lieber Wolfgang, lieber Mario, lieber Herr Dengler……DANKE! 
UND auch ganz wichtig, MARIO gibt es wirklich, nämlich HIER!





Zutaten für 2 Personen:

250 Gramm Spaghetti
2-3 Sardellen, fein gehackt
1 Bund Blatt-Petersilie, fein gehackt
1 Dose Thunfisch, abgetropft und etwas gehackt 
1 kleines Glas (ca. 20 Stück in Essigwasser) eingelegte Kapern (die kleineren Kapern verwenden), abgeseiht, etwas mit Wasser abgespült und dann ein wenig von der Flüssigkeit ausgedrückt
4 Knoblauchzehen, der Länge nach in ganz dünne Scheiben schneiden
Olivenöl
Salz (aber Vorsicht, die Sardellen haben schon jede Menge Power)
Pfeffer aus der Mühle
200 ml Sahne
1/8 Liter trockenen Weißwein

Außerdem:

Blattsalate mit einem Vinaigrette-Dressing




Herstellung:

In einem passenden Topf Olivenöl (nicht sparsam sein) erhitzen, darin den Knoblauch anschwitzen, dann den Thunfisch hinzufügen und ebenso mit anschwitzen. 
Mit Weißwein ablöschen, dann die Sahne hinzufügen.
Jetzt die Kapern, gehackten Sardellen und die Petersilie hinzufügen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle rezent abschmecken. Die Hälfte der Sauce entnehmen und mit dem Stabmixer pürieren, anschließend wieder in die Sauce geben und gut vermengen. 
Parallel dazu die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest weich kochen, abseihen und mit der vorher hergestellten Sauce vermischen. 
Die Spaghetti auf passende Teller verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit dem Blattsalat (vorher im Salatdressing gewendet) extra servieren. 




MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.

GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!  


Meine FOOD-ART-Geschichte im Kunsthaus Watzl.....schön sind sie geworden! 




Demnächst hier: Schwäbische Alblinsen, mediterran zubereitet mit Spätzle als Begleitung....das geht....und WIE! :-) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...