Samstag, 25. Januar 2020

Schweinefleisch süß-sauer-scharf mit Asia-Gemüse und Nudeln im Wohnmobil gekocht


Wie viele von euch wissen, ich bin gerade sehr viel mit dem Wohnmobil unterwegs, es entsteht ein neues Kochbuch, ein Camper-Kochbuch. Die Idee entstand vor einigen Monaten, spontan habe ich mich im Sommer 2019 entschlossen einen Camper zu kaufen.
Mittlerweile stehen 15 000 Kilometer auf dem Tacho, Österreich, Holland, Italien waren schon Ziele, jetzt, in der kälteren Jahreszeit bin ich im Ländle Baden Württemberg unterwegs, aktuell war ich auf dem Feldberg und am Bodensee. Mir ist es sehr wichtig das dieses Buch authentisch ist, also so richtig im Wohnmobil gekocht wird, aber das ich ebenso Eindrücke von den jeweiligen Zielen, wo ich gerade stehe mitnehmen darf. In meinem Womo habe ich eine kleine Küchenzeile mit allem was so dazugehört, es macht unheimlich Spaß darin zu kochen. Wert lege ich bei der Zubereitung auf einfache, raffinierte Gerichte welche schnell gehen und wo wenig Zutaten gebraucht werden. Selbstverständlich möchte ich aber auch die Nicht-Camper mitnehmen auf meine Reisen , alles ist natürlich auch zu Hause am eigenen Herd machbar. UND, es schmeckt auch dort ganz sicher vorzüglich, versprochen. :-) Ab und an werde ich ein solches Gericht auch hier posten, die Zutaten-Liste wird sich immer auf 2 Personen belaufen. Wer mehr braucht, einfach hochrechnen und schon passt es. 





Zutaten für 2 Personen:
300 Gramm Schweinefleisch (Rücken oder Keule) in Würfel oder Streifen geschnitten
400 Gramm Asia-Gemüse TK
150 Gramm Nudeln nach Wahl, bissfest gekocht
Etwas frischer Ingwer, fein gehackt
2-3 EL Olivenöl
Schuss dunkle Sojasauce 
Schuss dunkler Balsamico
Ca. 1/4 Liter Gemüsebrühe
Etwas Speisestärke für eine leichte Bindung
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Chili
Prise Zucker
Frischer Kerbel etwas gehackt (nicht zu viel verwenden sonst wird’s seifig im Geschmack)






Herstellung:
In einer passenden Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin das Schweinefleisch anbraten. Dann das noch gefrorene Gemüse und den Ingwer hinzufügen und unter mehrmaligen wenden, ca. 3-5 Minuten mit anschwitzen. Jetzt die Gemüsebrühe hinzufügen und mit der Soja-Sauce, Balsamico, Pfeffer, Chili, Salz (aber Vorsicht mit dem Salz weil die Soja-Sauce schon viel Power hat) und Zucker süß-sauer-scharf abschmecken. Zum Schluss mit der Speisestärke eine leichte Bindung geben, den gehackten Kerbel einrühren, dann die vorher gekochten Nudeln hinzufügen und gut vermengen. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten