Dienstag, 24. März 2020

Schwäbisch-Hällisches Landschweinefilet in Zitronen-Sauce mit Bärlauch-Spätzle


Schweinefilet vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein mit einer Zitronen-Sauce, dazu gab es die handgeschabten Bärlauch-Spätzle.
Es war ein gelungenes Mittagessen, die frische Zitronen-Sauce harmonisierte sehr gut mit den Bärlauch-Spätzle. Die Filetstücke marinierte ich für ca. 2 Stunden in Zitronenabrieb, Zitronensaft, Olivenöl und frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer.

Für 4 Personen

Zutaten für das Schweinefilet:
600-800 Gramm Schweinefilet in Stücke geschnitten
Zitronenabrieb von 1 unbehandelten Bio-Zitrone
Zitronensaft von der unbehandelten Bio-Zitrone
1/4 Weißwein ich verwendete einen Riesling
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker
Eiskalte Butterstücke (nicht zu knapp verwenden)
Frischer Basilikum nach Geschmack 

Für die Bärlauch-Spätzle:
500 Gramm Mehl
5 Eier
1 1/2 Bund Bärlauch, geputzt und gewaschen und grob gehackt
Salz
Schuss Olivenöl
Einige Tropfen Wasser


Herstellung Bärlauch-Spätzle:
Den grob gehackten Bärlauch mit einem Spritzer Olivenöl und einigen Tropfen Wasser mit dem Stabmixer pürieren. Aus dem Mehl, Eiern, pürierten Bärlauch sowie einer Prise Salz einen nicht zu dicken Spätzle-Teig herstellen und diesen 10 Minuten ruhen lassen. Währenddessen einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und anschließend darin die Bärlauch-Spätzle vom Spätzle-Brett hinein schaben. Schwimmen die Spätzle nach oben diese mit einem Schaumlöffel abschöpfen, mit kaltem Wasser abschrecken und anschließend die fertigen Bärlauch-Spätzle auf einem Brett bis zur weiteren Verwendung trocknen lassen.


Herstellung Schweinefilet:
Die Filetstücke mit Zitronensaft, Zitronenabrieb, Olivenöl und Pfeffer reichlich marinieren. Dann für ca. 2 Stunden zum durchziehen in den Kühlschrank stellen. Anschließend in einer heißen Pfanne mit Olivenöl die vorher abgetupften Schweinefiletstücke salzen und von beiden Seiten braten. Nun die Schweinefiletstücke aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die noch heiße  Pfanne wo die Schweinefilets gebraten wurden mit der Marinade der vorher eingelegten Schweinefiletstücke ablöschen und bei voller Hitze den Weißwein eingießen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, etwas einregulieren lassen, dann zur Bindung die eiskalten Butterstücke, sowie ganze Basilikumblätter einrühren. Die Sauce während dem einrühren der Butter nicht mehr kochen lassen, sonst bindet es nicht. Parallel die Bärlauch-Spätzle in einer Pfanne mit heißer Butter anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zusammen anrichten.


"MEIN NEUES KOCHBUCH" 

Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden. GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!! Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!  

Keine Kommentare:

Kommentar posten