Freitag, 28. August 2020

Zucchini im Käse-Backteig mit kalter Tomaten-Sauce


Völlig einfach in der Zubereitung lediglich der Backteig erfordert etwas Geschick, nämlich beim ausbacken der Zucchini-Scheiben.

Zucchini hat recht wenig Eigengeschmack deswegen braucht man dazu immer etwas zusätzlich Power. Damit genug von dieser Power hängen bleibt habe ich den Backteig bewusst etwas dicker gemacht, auch mit dem würzigen Bergkäse habe ich nicht gespart. Ganz wichtig: Bevor ihr die Zucchini-Scheiben durch den Backteig zieht, unbedingt beide Seiten in Mehl wenden, nur so bleibt der schwere Backteig haften. 

Zutaten für 2 Personen
1 mittelgroße Zucchini, in dickere Scheiben geschnitten

Für den Backteig:
80 Gramm Mehl
2 Eier
60 ml Milch
100 Gramm geriebener Bergkäse oder Emmentaler
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Rapsöl zum ausbacken
Außerdem:
Etwas Mehl 

Für die kalte Tomaten-Sauce:
6 Tomaten, geschält und vom Strunk befreit
Weißer Balsamico
Olivenöl 
1 weiße Zwiebel in Streifen geschnitten
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
Einige Basilikum-Blätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle




Herstellung:

1:Die Zucchini längs oder quer in dickere Scheiben schneiden. Dann die Zucchini-Scheiben auf Küchenkrepp legen und von beiden Seiten mit Salz würzen. 10 bis 15 Minuten warten bis sich Flüssigkeit gebildet hat, diese dann mit einem weiteren Küchenkrepp von den Zucchini-Scheiben abtupfen. Die Zucchini-Scheiben sollten vor dem Backvorgang ziemlich trocken sein.

2:Für den Backteig alle oben genannten Zutaten mit einem Schneebesen gut vermengen und 10 Minuten rasten lassen.

3:Zwei Tomaten mit einem Mixstab pürieren und mit  Olivenöl, Balsamico, Salz, Basilikum-Blätter, Knoblauch, Pfeffer und den Zwiebelstreifen eine rezente Sauce herstellen. Die restlichen Tomaten klein hacken und unter die Tomaten-Sauce rühren. Nochmals abschmecken und zur Seite stellen.

4:Eine Pfanne mit genügend Öl erhitzen, die Zucchini-Scheiben in Mehl wenden, dann durch den Backteig ziehen und von beiden Seiten im heißen Öl knusprig ausbacken. Wenn nicht genügend Teig haften bleibt einfach mit einem Löffel nachhelfen, das geht auch noch in der Pfanne!
Zusammen mit der kalten Tomaten-Sauce servieren. 

MEIN NEUES KOCHBUCH" 



Keine Kommentare:

Kommentar posten