Mittwoch, 30. September 2020

Vietnamesische Gemüse-Suppe mit Hähnchen



Von diesen Suppen-Arten gibt es ja 1000te Rezepte.

Ich bastelte mir für mich das richtige zusammen. In letzter Zeit habe ich einiger solcher Suppen zubereitet, ich werde natürlich davon hier berichten. 





Für 4-6 Personen


Zutaten:

2 kg Hähnchenschlegel

2 Gemüsezwiebel

100 Gramm Ingwer

2 Bund Frühlingszwiebel

400 Gramm Champignons

300 Gramm Bambus-Sprößlinge

1 1/2 Limette

200 Gramm Reisnudel oder Glasnudel

1 Bund Koriander

1 Bund Basilium

3 Knoblauchzehen 

6 EL asiatische Fischsauce

8 EL Sojasauce

Chili

Salz





Herstellung:

Die Ingwer der Länge nach halbieren, die Zwiebel in der Mitte durchschneiden. Anschließend die Anschnitt-Stellen in einer heißen Pfanne mit etwas Rapsöl dunkel braten, dann die Pfanne zur Seite stellen.

Die Hähnchenschlegel in einen passenden Topf geben, dann mit Wasser bedecken, einmal aufkochen lassen, das Wasser abgießen, die Hähnchenschlegel mit kaltem Wasser abbrausen. Dieser Vorgang dient dazu das die Suppe nicht trübe wird. Jetzt im gleichen Topf (vorher bitte sauber machen) die Hähnchenschlegel mit kaltem Wasser bedecken, die gebräunten Zwiebel, Ingwer, Knoblauch hinzufügen, mit etwas Salz würzen und ca. 40-45 Minuten köcheln lassen. 

Parallel dazu die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden, die Champignons in Scheiben schneiden, Koriander und Basilikum grob hacken. Die Reis- oder Glasnudeln wie gewohnt separat zubereiten und beiseite stellen.

Die fertigen Hähnchenschlegel aus der Suppe holen, von der Haut und den Knochen befreien und in Mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen. Die Suppe rezent mit Limettensaft, Fischsosse, Sojasauce, Chili und Salz abschmecken. 

Jetzt die Champignonscheiben, Frühlingszwiebel-Scheiben hinzufügen, einmal kurz aufkochen und die Suppe vom Herd nehmen. Zum Schluss die Bambus-Sprößlinge, Hähnchenfleisch, Basilikum, Koriander und die Reis- oder Glasnudeln hinzufügen und wenn nötig nochmals abschmecken.




MEIN NEUES KOCHBUCH" 



 


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten