Dienstag, 21. Dezember 2010

Ein Tipp: Nur bestes für eine Panade, selbst hergestellte Semmelbrösel, Paniermehl

Wiener Schnitzel mit selbst hergestellten Semmelbröseln paniert



Ein Tipp: Nur bestes für eine Panade, selbst hergestellte Semmelbrösel
Übriggebliebenes Weißbrot, Brötchen, Semmeln wegwerfen? Sicher nicht, liefert doch das meist schon hart gewordene Überbleibsel vom Frühstück oder Vesper beste Semmelbrösel-Qualität. Die über Wochen gesammelten Werke werden bei uns nicht luftdicht verpackt, sind genügend vorhanden geht es mit diesen ab durch die feine Reibe. Das Ergebnis ist natürlich wesentlich besser als gekauftes Paniermehl, weil feiner gemahlen und ganz ohne Zusatzstoffe. Ein paniertes Schnitzel mit solchen Semmelbrösel gebacken lassen gekaufte Semmelbrösel wirklich schlecht aussehen. Schlechter schmecken sowieso, die grobkörnigen Fertig-Semmelbrösel können da einfach nicht mithalten. Selbstverständlich sind diese selbst hergestellten Semmelbrösel auch für alles andere wo Paniermehl gebraucht wird verwendbar!
So mache ich mein Wiener Schnitzel.

Gesammeltes getrocknetes Weißbrot



In der Maschine zu Semmelbrösel gerieben



Semmelbrösel durch ein Sieb lassen



Fertige selbst hergestellte Semmelbrösel

Kommentare:

  1. Du, ich finde solche posts äußerst hilfreich! Das werd ich mir merken. Ja, und bei dir sieht schon das Wiener Schnitzel so aus, dass auch ich das essen wollte!

    Falls wir uns nicht mehr lesen vor den Feiertagen, wünsche ich euch ein richtig schönes Fest und alles Gute für 2011, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so eine super Idee! Habe auch schon angefangen die Anschnitte & Co. von unserem Selbstgebackenem zu sammeln und freue mich schon aufs Verwerten :)
    Wir wünschen euch auch auf diesem Weg schon mal einen guten Rutsch und ein super Jahr 2011!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...