Sonntag, 19. Februar 2012

Zwiebel-Mus als Brotaufstrich


Ich möchte euch dieses Zwiebel-Mus als Brotaufstrich empfehlen.
Das Mus brauche ich heute für die Kalbskoteletts, aber auch auf ein Brot schmeckt dieses Zwiebel-Mus sehr delikat. So geht es : Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. In einer größeren Pfanne die Zwiebelwürfel mit Wasser ( wer möchte gibt einen Schuss Weißwein hinzu ) bei kleiner Hitze köcheln lassen. Wenn das Wasser verdampft ist immer wieder Flüssigkeit nachgießen. Nach ca. 30-45 Minuten, wenn alle Flüssigkeit verdampft ist reichlich Butter unterrühren und mit Salz, Prise Muskat und Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit dem Mixstab etwas pürieren. Abkühlen lassen und noch lauwarm auf ein Brot schmieren. Ich hatte noch etwas frischen Basilikum, Petersilie oder Schnittlauch passt auch. Echt lecker! :-)


1 Kommentar:

  1. Tolle Idee. Ich hab' bei der Micha schon mal vorgeschlagen "ihr Apfelmus " mit Zwiebeln zu versuchen. Das hier geht schon in die Richtung.
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...