Mittwoch, 2. Mai 2012

Kohlrabiflan an Petersilien-Pesto



Kohlrabiflan an Petersilien-Pesto und Bratkartoffeln



Vegetarische Kost, das kommt bei uns oft zu kurz. Diesmal gab es einen Kohlrabiflan, mit einem Petersilien-Pesto .
Dazu gab es gebratene Kartoffeln. Ein besonderes Geschmackserlebnis war das Petersilien-Pesto durch die Zugabe von einem hochwertigen Walnussöl. Gekauft habe ich dieses gute Öl in der Ditzinger Oelmuehle . Verschieden heimische Ölsorten werden bei uns vermehrt auch an den Wochenmärkten angeboten.  Für mich ein schönes Gericht ohne Fleisch, mit Lebensmitteln aus heimischen Boden von unseren Erzeugern aus Baden-Württemberg.





Kohlrabiflan ( für 4 Personen )
Zutaten:
600 Gramm Kohlrabi, geschält und in Würfel geschnitten
Gemüsebrühe
¼ lt.Sahne
2 Eier vom Bio-Huhn
1 Eigelb vom Bio-Huhn
2 Schalotten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise frisch geriebenen Muskat

Herstellung:
Die Schalottenwürfel in einer Pfanne mit heißer Butter anschwitzen, dann die Kohlrabiwürfel und etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Darin die Kohlrabiwürfel weich dünsten, zum Schluss sollte die Gemüsebrühe vollkommen verkocht sein. Vom Herd nehmen und ca. 3 Minuten auskühlen lassen. Anschließend die Kohlrabiwürfel mit der Sahne, den Eiern sowie dem Eigelb mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Die fertige Flan-Masse in vier, zuvor mit Butter ausgestrichene Formen füllen. In einem Wasserbad im Backofen, bei nicht zu starker Hitze stocken lassen. 


Petersilien-Pesto
Zutaten:
Glatte Petersilie, geputzt und gewaschen
Pinienkerne geröstet
Zitronensaft von der unbehandelten Zitrone
Gehackter roter Peperoni
Salz
Walnussöl 
Etwas frisch geriebener Parmesan


Herstellung:
Alles Zutaten zusammen mit dem Pürierstab zum Pesto mixen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...