Dienstag, 16. April 2013

Stuttgarter Weißwurst-Salat





Wir können es in Baden-Württemberg auch und zwar einen Weißwurst-Salat zubereiten. Variierbar ist dieser Salat die ganze Saison über, es werden einfach die Salat-Zutaten der jeweiligen Jahreszeit angepasst.
HIER habe ich schon mal so eine Salat-Variation mit Radieschen gemacht. Die Stuggis von Metzgermeister Stefan Bless waren meine Weißwürste. In den kleinen Würstchen befindet sich ein exklusiver Balsamico-Senf was mir für diesen Salat hervorragend passte. Der Senf im Dressing konnte somit weg bleiben. Es können aber ganz sicher auch ganz normale Weißwürste genommen werden, Geschmackssache eben. Lauwarm angerichtet schmeckt dieser Salat am besten.





Zutaten:
Weißwürste ohne Haut
Kartoffeln, am Vortag gekocht, dann geschält und in dünne Scheiben geschnitten
Ackersalat, geputzt und gewaschen
2-4 Gemüse- und Salat-Sorten nach Saison, ich hatte Karotten, Frühlingszwiebel und Salatgurke
Allgäuer Hartkäse, in Streifen geschnitten
Roter Zwiebel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
Schnittlauch in dünne Röllchen geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker
Essig
Olivenöl oder Rapsöl
Rapsöl zum Anbraten der Kartoffelscheiben














Herstellung:
Aus den Zwiebelscheiben, Essig, Salz, Pfeffer aus der Mühle einer Prise Zucker sowie einen Schuss Wasser ein rezent schmeckendes, süß-saures Dressing herstellen.
Anschließend die Kartoffelscheiben in einer heißen Pfanne mit Rapsöl von beiden Seiten knusprig braten. Ebenso die Weißwürste in einer heißen Pfanne mit etwas Rapsöl von allen Seiten anbraten. Oder aber die Weißwürste in einem Topf mit heißem Wasser erwärmen.
Jetzt die Weißwürste sowie die gebratenen Kartoffel-Scheiben in eine größere Schüssel geben und mit dem vorher zubereiteten Dressing angießen. Anschließend den Ackersalat und die anderen Salat- sowie Gemüsesorten vorsichtig unterheben. Zum Schluss den Weißwurst-Salat mit den Käsestreifen und den Schnittlauch-Röllchen lauwarm servieren.



  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...