Montag, 11. August 2014

Gebackener Blumenkohl-Champignon-Auflauf







Blumenkohl und Champignons vertragen sich ausgezeichnet. Diesmal habe ich beides in einem Auflauf kombiniert.
Mit Käse überbacken und separat zubereiteten Bratkartoffeln war es eine willkommene Urlaubs-Abwechslung in Ligurien.

Die Bratkartoffeln kann man natürlich mit allem denkbaren austauschen, auch Pasta, Polenta usw. würde ausgezeichnet dazu passen.
























Für 4 Personen



Blumenkohl-Champignon-Auflauf




Zutaten:

1 mittelgroßer Blumenkohl, geputzt, gewaschen und in größere Röschen geteilt
400 Gramm frische Champignons, geputzt und geviertelt
1/8 Liter Gemüsebrühe
2 Zwiebeln, geschält und in Streifen geschnitten
Frischer Oregano
300 Gramm Hartkäse gewürfelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl







Außerdem:

Kartoffeln oder Pasta wie gewohnt zubereitet als Beilage


































Herstellung Blumenkohl-Champignon-Auflauf:


Die Blumenkohl-Röschen in einem Topf mit Salzwasser ca. 5 Minuten kochen lassen, anschließend im Eiswasser erkalten lassen. Dann die kalten Blumenkohl-Röschen durch ein Sieb seihen und bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.



In einer passenden Auflaufform nun die Blumenkohl-Röschen mit den geviertelten Champignon sowie den Zwiebel-Streifen einschichten. Zwischendurch immer mal mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Dann die Gemüsebrühe angießen und mit dem gewürfelten Hartkäse obenauf bestreuen.


Die Auflaufform bei ca. 170 Grad, ca. 25 - 30 Minuten backen lassen. Anschließend die Auflaufform aus dem Backofen nehmen, mit frischen Oregano bestreuen und mit der separat zubereiteten Beilage servieren.




















































URLAUBSIMPRESSIONEN 

















































Kommentare:

  1. Hallo Johannes, welchen Käse hast du genommen? Grüße aus Köln, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich lecker an und würde für mich geschmacklich gut zu dem etwas kälteren Sommerwetter passen.
    Ich würde Pasta dazu verwenden und sie einfach in den Auflauf mit unterjubeln ;-)
    LG
    SvL

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...