Sonntag, 20. März 2016

Riesengarnele mit Kartoffel-Bärlauchpesto-Püree und sautierten Champignons




Eine kleine Frühlingsempfehlung, sozusagen als Einstieg, Gruß aus der Küche gedacht. Auch als Vorspeise eignet sich dieses Ding wirklich hervorragend.
Unkompliziert,  am besten das Bärlauch-Pesto ist schon gemacht und fertig im Kühlschrank, wollte ich es machen. Verschiedene Bärlauch-Rezepte gibt es auf meiner Seite, einfach rechts weiter unten bei „auf stuttgartcooking suchen“ Bärlauch oder anderes gewünschtes eingeben.

Zu verschiedenen Bärlauch-Pestos geht es HIER und HIER entlang. 







Zutaten für 4 Personen, als Vorspeise gedacht

Für das Kartoffel-Bärlauchpesto-Püree:

4 größere Kartoffeln, geschält und in kleine Würfeln geschnitten
Etwas warme Milch
Prise Muskat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2-3 Esslöffel, oder nach Lust und Laune Bärlauch-Pesto
Zur Rezeptur vom Bärlauch-Pesto geht es HIER entlang

Für die Riesengarnelen:

4-8 Riesengarnelen (unbedingt mit Schale)
Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für die sautierten Champignons:

16 Mini-Champignons
Etwas Butter
1/2 Zwiebel, geschält und in kleine Würfeln geschnitten

Außerdem:

Noch etwas Bärlauch-Pesto zum beträufeln









Herstellung:

Die Kartoffelwürfel wie gewohnt in Salzwasser kochen, anschließend vom Kochwasser abgießen und etwas ausdampfen lassen. Dann mit etwas warmer Milch, Bärlauch-Pesto, Prise Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle zu einem Püree herstellen.

Parallel dazu die Champignons in einer nicht zu heißen Pfanne mit Butter die Zwiebelwürfel zusammen mit den Champignons ca. 1 Minuten anschwitzen.
Die Garnelen mit der Schale in einer heißen Pfanne von beiden Seiten braten, kurz vor dem Anrichten schälen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...