Dienstag, 31. Mai 2016

Salat mit Erdbeeren, Linsen, Basilikum, Minze und Parmesan



Wer diese Kreation versucht wird begeistert sein. Versprochen, weil die Linsen, ich verwendete welche von der Schwäbischen Alb, hervorragend dazu passen.
Auch Minze versteht sich mit Basilikum im Salat ausgezeichnet Als Sommer-Gericht eine echte Erfrischung! Schnell gemacht, der grüne Spargel muss nicht geschält werden, somit eine Rucki-Zucki-Angelegenheit! 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Hätte ich nicht gedacht! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Den Gourmand Award für regionale Kochbücher in Deutschland 2015 habe ich dieses Jahr schon in Paris gewonnen. Somit hat sich mein Kochbuch für die Weltweite-Auszeichnung nach China qualifiziert, wo die "Best in the World-Awards" verliehen worden sind. Und, mein Buch hat den 3ten Platz gemacht! Bin sehr glücklich darüber, weil, ich habe schon an einigen Kochbuch-Produktionen mitgewirkt, jetzt schafft es aber mein erstes, eigenes Buch gleich soweit, hätte ich nie und nimmer gedacht! 






Zutaten für 2 Personen:

2 Hand voll verschiedene Blattsalate
10 Erdbeeren, geputzt und in Stücke geschnitten
70 Gramm Linsen, fertig gekocht
250 Gramm grüner Spargel, wie gewohnt gekocht und in Stücke geschnitten
Geriebener Parmesan
Dunkler Balsamico
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Minzeblätter
Basilikumblätter rot und grün




Herstellung:


Die Blattsalate, Erdbeeren-Stücke, Spargelstücke, rote sowie grüne Basilikumblätter, Minzeblätter und gekochten Linsen in ein passendes Gefäß geben, dann mit dem dunklen Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle rezent abschmecken. 1-2 Minuten ziehen lassen, dann auf Tellern anrichten und mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...