Donnerstag, 31. August 2017

Lauwarmer Salat mit Alb-Linsen, gebratenen Zucchini-Scheiben, Schafskäse, Kapern und Thunfisch

 Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Wieder waren es die fantastischen Alb-Linsen aus Baden-Württemberg.
Der Koriander und die Kapern machten diesmal den Salat BESONDERS! Wer keinen Koriander mag der tauscht einfach mit Petersilie oder Schnittlauch. Wer Probleme mit dem Thunfisch hat tauscht mit Makrele, auch ein geräuchertes Forellenfilet würde perfekt passen. 





Zutaten für 2-3 Personen:

150 Gramm Linsen, bissfest weich gekocht
1 mittelgroße Zucchini, in Scheiben geschnitten
100 Gramm Schafskäse in Würfeln geschnitten
1 Dose hochwertigen Thunfisch, da geht aber auch zum Beispiel Makrele
1 Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten
1 Hand voll Blattsalat, in Streifen geschnitten
2-3 Esslöffel Kapern
Chiliflocken oder Pfeffer aus der Mühle
Etwas Koriander, da geht aber auch Petersilie oder Schnittlauch
Weißer Balsamico
Rapsöl
Salz


Herstellung:

In einer passenden Pfanne mit heißem Rapsöl die Zucchini-Scheiben kross anbraten. Parallel dazu die gekochten Linsen, Schafskäse-Würfel, Zwiebelstreifen, Kapern, Streifen vom Blattsalat und wenig gehackter Koriander in eine Salatschüssel geben. Anschließend die noch heißen, gebratenen Zucchini-Scheiben hinzufügen und mit Balsamico, Rapsöl, Salz sowie Chili-Flocken rezent abschmecken. Den fertigen Salat 2 Minuten durchziehen lassen, dann auf passende Tellern anrichten. Obenauf nun Stücke vom Thunfisch verteilen. 


BALD HIER!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...