Sonntag, 7. Januar 2018

Gebratener China-Kohl-Salat mit Birne, Kartoffel, Emmentaler, gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl



Birne verträgt sich mit Kohl hervorragend. Was aber diese Zusammenstellung so besonders macht ist der vorher gebratene Chinakohl.
Dadurch entstehen unglaublich tolle Aromen, der ganze Salat bekommt davon ab und macht diesen wirklich zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Mal etwas anderes, eine noch leicht warme Variation eines Salates, ich kann ihn sozusagen wärmstens empfehlen! :-) 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!



Zutaten für 2 Personen:

2-3 Hand voll Chinakohl geschnitten
2 Esslöffel Rapsöl
1 Birne, in Streifen oder Würfeln geschnitten
1 Zwiebel in dünne Streifen geschnitten
2 größere, gekochte Kartoffeln, in Scheiben geschnitten
100 Gramm Emmentaler in dünne Streifen geschnitten
3 Esslöffel Kürbiskerne, in einer Pfanne geröstet (ohne Fettzugabe)
Kürbiskernöl
Weißer Balsamico
Salz
Pfeffer aus der Mühle



Herstellung:

Aus Balsamico, Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle ein rezentes Dressing herstellen. Dann die Birnenstreifen, Emmentalerstreifen, Kartoffelscheiben sowie die Zwiebelstreifen unter das Dressing heben.
Parallel dazu in einer passenden Pfanne das Rapsöl erhitzen und darin kurz den Chinakohl braten, anschließend noch heiß in den Salat geben und unterheben.

Den fertigen Salat auf passende Tellern anrichten und mit den vorher gerösteten Kürbiskernen bestreuen. 


Pasta und Sprossen werden die nächsten Tage Thema sein! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...