Donnerstag, 13. Dezember 2018

Erbsen-Eintopf mir Rauchfleisch und Kürbis-Kern-Öl


MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.

GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!


Passend zum Wetter und so lecker, ein Erbsen-Eintopf. Das Kürbis-Kern-Öl ist kein muss, wer aber dieses Öl mag sollte die Variante unbedingt versuchen.
Wer kein Fleisch mag lässt den gerauchten Bauch einfach weg, auch das passt fantastisch. Saitenwürstchen oder Wienerle wären auch ideale Begleiter zum Erbsen-Eintopf! 

Zutaten für ca. 4 Personen:

250 Gramm geschälte, halbierte, getrocknete Erbsen
500 Gramm gerauchten, rohen Schweinebauch
2 mittelgroße Kartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
2 Karotten, geschält und in Würfel geschnitten
Ca. 1 1/2 Liter Gemüsebrühe
2 Zehen Knoblauch, geschält und fein gehackt
Essig
Kürbis-Kern-Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker


Herstellung:

In einem passenden Topf das Wasser mit den Erbsen zum kochen bringen, dann den gerauchten Bauch einlegen, Hitze reduzieren und bei kleiner Flamme köcheln lassen. Nach ca. 1 Stunde Kochzeit den Schweinebauch entnehmen und bis zur weiteren Verwendung warm stellen. Jetzt den Knoblauch, die Kartoffel- sowie die Karotten-Würfel zu den Erbsen hinzufügen und so lange bei ganz kleiner Hitze köcheln lassen bis alles zusammen bissfest weich geworden ist. Die Erbsen sollten sich in dieserZwischenzeit zu einem Art Püree verändert haben. Sollte euch der Eintopf zu dicklich vorkommen, einfach etwas Wasser zugießen. Ganz zum Schluss mit einem Spritzer Essig, Salz, Prise Zucker (aber Vorsicht, der Schweinebauch hatte vorher beim Kochvorgang schon Power abgegeben) und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Den fertigen Eintopf 10 Minuten ruhen lassen, dann nochmals erwärmen, bei Bedarf nochmals abschmecken. In der Zwischenzeit den Schweinebauch in  4 Scheiben aufteilen. Dann den heißen Erbsen-Eintopf in passendeTellern schöpfen, mit jeweils einer Scheibe Schweinebauch belegen und obenauf mit Kürbis-Kern-Öl beträufeln.


MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.

GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!! Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...